Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schwarze Zahlen im Gewerbegebiet

thl. Winsen. Rund 90 Prozent der Flächen im ersten Abschnitt des Gewerbegebiet Luhdorf sind vermarktet. Darauf wies Verwaltungsvize Christian Riech kürzlich in der Sitzung des Winsener Stadtrates hin. Nach Bezahlung aller Kosten für Vorfinanzierung, Grundstückskäufe, Erschließung und Vermarktung schreibe man seit etwa einem halben Jahr schwarze Zahlen. Allerdings, so Riech, seien die nachhaltigen Aspekte viel wichtiger. Denn die Arbeitslosenquote sei auf unter fünf Prozent gesunken. "Das ist auch den im Gewerbegebiet angesiedelten Logistikunternehmen zu verdanken, die Langzeitarbeitslosen wieder Jobs geben", erklärte Riech.