Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tempo 30-Zone gefordert für den Büllhorner Weg

Auf dem Büllhorner Weg soll künftig Tempo 30 gelten - das will zumindest die SPD so (Foto: SPD Stelle)

SPD-Ratsfraktion will mehr Verkehrssicherheit erreichen

thl. Ashausen. Die Steller SPD möchte den Büllhorner Weg in Ashausen sicherer machen und fordert die Einführung einer Tempo 30-Zone für den Bereich zwischen der Einmündung Ashausener Straße bis zur Brücke über die A39. Einen entsprechenden Antrag haben die Sozialdemokraten jetzt für den Fachausschuss und Gemeinderat eingebracht.
"Von Betroffenen wissen wir, dass insbesondere Radfahrer Probleme mit schnell fahrenden Kraftfahrzeugen haben", sagt SPD-Fraktionsvorsitzender Bernd Henke. "Mit der Einrichtung einer Tempo 30-Zone würden wir den Wünschen der Anwohner entgegen kommen." Hinzu komme, dass nördlich und südlich des Büllhorner Wegs bereits entsprechende Tempolimits bestehen würden, sodass die Einbeziehung nun eine logische Folge sei.
"Der Büllhorner Weg ist auch keine Hauptverkehrsstraße, sodass die Umsetzung dieses Antrags ohne großen bürokratischen und technischen Aufwand erreicht werden kann", so Henke. Ähnliche Umwidmungen gebe es bereits, so z.B. bei den Straßen "Bardenweg" oder "Am Osterfeld".
• Der Antrag wird vermutlich am Mittwoch, 22. November, in der Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses behandelt. Die Sitzung beginnt um 19 Uhr und findet im Rathaus statt.