Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Uns sind keine Pläne bekannt"

Martin Wiese
thl. Winsen. "Uns liegt weder ein Bauantrag vor, noch sind uns Pläne für den Bau eines zweiten Schweinemaststalls in Borstel bekannt", sagt Martin Wiese vom Bauaufsichtsamt der Stadt Winsen und nimmt Stellung zu dem Bericht "Kommt eine weitere Anlage?", der am Mittwoch im WOCHENBLATT erschienen war. Für den als möglichen Standort genannten Bereich am Turnhallenweg/Neulandsweg gebe es lediglich eine gerichtlich erstrittene Baugenehmigung für einen 500qm großen Ferkelaufzuchtsstall für maximal 800 Ferkel, so Wiese. "Abgesehen davon, dass die genehmigte Anlage für die Unterbringung von 3.000 Mastschweinen zu klein wäre, käme der Standort ohne eine Genehmigung der Nutzungsänderung nicht in Betracht", so der Dipl.-Ing.

Lesen Sie dazu auch:
Kommt eine weitere Anlage?