Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Achterbahn der Gefühle"

Wann? 13.10.2015 20:00 Uhr

Wo? Stadthalle, Luhdorfer Straße 29, 21423 Winsen (Luhe) DE
Gilla Cremer spielt in Winsen (Foto: Bo Lahola)
Winsen (Luhe): Stadthalle | thl. Winsen. "Die Dinge meiner Eltern" heißt ein viel gelobtes Bühnensolo von und mit der Hamburger Schauspielerin Gilla Cremer, das am Dienstag, 13. Oktober, um 20 Uhr in der Winsener Stadthalle aufgeführt wird. In dem Stück erzählt Cremer von den seelischen Nöten, wenn Kinder den Haushalt der Eltern auflösen müssen - eine Achterbahn der Gefühle. Veranstalter ist der Kulturverein Winsen.
Das Stück: Agnes steht im Haus ihrer verstorbenen Eltern. Hier ist sie aufgewachsen, hier haben Vater und Mutter 60 Jahre lang gewohnt - jetzt wohnen hier nur noch die Dinge ihrer Eltern - und es muss geleert werden. Wo fängt man an? Im Keller oder auf dem vollgestopften Speicher? An jedem Gegenstand scheint noch so viel Leben zu hängen, ein vertrauter Geruch oder eine Geschichte! Behalten? Verschenken? Verkaufen? Wegwerfen? Gedanken an die Familie und die eigene Kindheit springen von überall heran: aus Schubläden, aus Schränken.
Agnes stolpert über Briefe und Tagebücher, die sie nicht kennt, weil sie nicht für sie bestimmt waren. "Was vom Leben übrig bleibt, kann alles weg", hatte ihr ein Entrümpelungs-Profi geraten. Wenn das so einfach wäre...
Karten zum Preis ab 16 Euro (Mitglieder ab 8 Euro, Jugendliche ab 4 Euro) gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen in Winsen, Lüneburg, Seevetal und Stelle sowie im Internet unter http://www.kulturverein-winsen.de und am Veranstaltungstag ab 19 Uhr an der Abendkasse.