Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Antreten zur Schlumpf-Parade! Salzhäuser Kunstverein "KuKuK" stellte "blaue Aktionen" vor

Präsentierten die Vorhaben (v. li.): David Weßling, Christoph Ehlermann und Elisabeth Lübberstedt-Hobohm vom "KuKuK"-Vorstand (Foto: KuKuK)
ce. Salzhausen. "Der blaue Koffer" und "Salzhausen macht Blau" heißen zwei neue Mitmach-Projekte, die der Salzhäuser Kunstverein "KuKuK" jetzt vor zahlreichen Interessierten in seinem Atelier vorstellte. "Der blaue Koffer" ist das Thema des 6. Salzhäuser Kunstpreises, der gemeinsam von der Sparkasse Harburg-Buxtehude, dem Verkehrs- und Kulturverein (VKV) Salzhausen und "KuKuK“ ausgeschrieben wird. Ab 1. Juni eingereicht werden können Gemälde, Zeichnungen oder Fotografien im Höchstformat 70 x 100 cm sowie Skulpturen in transportabler Größe. Die Preise werden vergeben in den Kategorien Malerei/Zeichnung, Fotografie/Computerdesign, Skulpturen, Kinderkunst und Jugendkunst. Teilnahmeberechtigt sind Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab sechs Jahren aus dem gesamten Landkreis Harburg und Umgebung. Sie können mit jeweils einer Arbeit pro Preiskategorie beim Wettbewerb mitmachen. Künstlergemeinschaften sind ebenfalls zulässig. Die Arbeiten müssen bis 1. Oktober mit Namen, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie gegebenenfalls Schule und Klasse abgegeben werden in Salzhausen bei der VKV-Geschäftsstelle (Rathausplatz 1, 21376 Salzhausen) oder bei der Filiale der Sparkasse Harburg-Buxtehude (Hauptstraße 6a, 21376 Salzhausen). Das Preisgeld beträgt 100 Euro für die jeweils Erstplatzierten, gestiftet von der Sparkasse. Über die Preisvergabe entscheidet eine fachkundige Jury. Die Preisverleihung erfolgt am 4. November in der Dörpschün. Alle eingereichten Arbeiten werden vor und nach der Prämierung in einer Ausstellung im Haus des Gastes zu sehen sein. Fragen werden per E-Mail unter info@kukuk-ev.de beantwortet.
• „Salzhausen macht Blau“ heißt eine Aktion, mit der "KuKuK" sein Event „Ein Dorf wird lila“ von 2012, das sogar zu Fernseh-Ehren kam, möglichst noch toppen möchte. Hauptveranstaltungstag wird Sonntag, der 19. Juni, sein. Die Aktion findet im Rahmen des Kultursommers des Landkreises Harburg statt, der das Motto „Grenzenlos“ hat. "Auch wir wollen bei 'Salzhausen macht Blau' grenzenlos sein und es gemeinsam mit Jung und Alt, Vereinen, Verbänden, Organisationen, Einheimischen und Flüchtlingen umsetzen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt", so "KuKuK"-Vorsitzender Christoph Ehlermann. Als ein Highlight will "KuKuK" am 19. Juni eine große Schlumpf-Parade aufmarschieren lassen: Alle Freunde der Comic-Figuren sollen wie diese aussehen und dabei mit Verkleidungen und/oder abwaschbarer Farbe nachhelfen. Weitere Vorschläge, wie Salzhausen blau gemacht werden soll, bitte per Mail an info@kukuk-ev.de schicken (Telefonnummer nicht vergessen!).
Umrahmt wurde die Vorstellung der blauen Projekte von "YAMBA" ("Young And Magic Band"), der Nachwuchsformation des Salzhäuser MTV-Blasorchesters. Die Musiker unter der Leitung von Lena Perrone ernteten für Ohrwürmer wie "On Broadway", "Happy" und "Skyfall" viel Applaus.