Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bläserklänge vom Feinsten: Das "canorusquintett" und Pianistin Sonia Achkar geben Konzert in Winsen

Wann? 10.06.2015 20:00 Uhr

Wo? Marstall-Museum, Schloßplatz 11, 21423 Winsen (Luhe) DE
Wurden mehrfach ausgezeichnet: die Musiker des "canorusquintetts" (Foto: Uwe Neumann)
Winsen (Luhe): Marstall-Museum | ce. Winsen. Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Henri Tomasi, Alberto Ginastera und Francis Poulenc spielen das "canorusquintett" und Pianistin Sonia Achkar, wenn sie am Mittwoch, 10. Juni, um 20 Uhr im Rahmen der Winsener Schlosskonzert-Reihe im Marstall (Schlossplatz 11) auftreten. Veranstalter ist der Kulturverein Winsen.
Das "canorusquintett" ist ein junges Holzbläserquintett, das sich 2009 aus Studenten der Musikhochschulen Hannover und Weimar gründete. Die Ensemblemitglieder spielten bereits seit 2006 gemeinsam im Bundesjugendorchester bei Konzerttourneen im In- und Ausland. Zur Formation gehören Maximilian Randlinger (Flöte), Leonie Dessauer (Oboe), Christoph Schneider (Klarinette), Hakan Isiklilar (Fagott) und Friedrich Müller (Horn). 2011 gewann das Ensemble den 1. Preis beim 6. Internationalen Henri Tomasi-Wettbewerb in Marseille. Im folgenden Jahr wurde es in die Stiftung "Villa Musica" aufgenommen. 2013 wurde das Quintett beim Mendelssohn Bartholdy-Hochschulwettbewerb in Berlin in der Kategorie Bläserkammermusik mit dem 1. Preis ausgezeichnet und erhielt beim Deutschen Musikwettbewerb ein Stipendium, verbunden mit der Aufnahme in die 58. Bundesauswahl "Konzerte Junger Künstler".
Das Bläserquintett wird in Winsen verstärkt durch die 1984 geborene Pianistin Sonia Achkar. Sie erhielt mit fünf Jahren ihren ersten Klavierunterricht und wurde schon mit 13 Jahren in die Klasse von Rudolf Meister aufgenommen. Zahlreiche internationale Stipendien und Meisterkurse - etwa bei Prof. Menahem, dem legendären Pianisten des legendären Beaux Arts Trio - rundeten ihre Ausbildung ab.
- Eintritt: 20 Euro, Kulturvereinsmitglieder 13 Euro, Jugendliche 6 Euro. Karten bei den bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.kulturverein-winsen.de.