Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Blumenmeer und mehr: Programmvielfalt lockt am Dahlientag in Winsener Luhegärten

Beliebter Treffpunkt: der "Dahlientag" in den Winsener Luhegärten (Foto: archiv/bs)
ce. Winsen. Ein buntes Programm für die ganze Familie ist angesagt beim "Dahlientag", zu dem die Winsener City-Marketing GmbH in Zusammenarbeit mit örtlichen Vereinen und Verbänden am Sonntag, 20. September, von 10 bis 18 Uhr in die Gärtner-Fantasien in den Luhegärten (Hansestraße) einlädt. Mitwirkende sind unter anderem der NABU, der Klostergarten Winsen, die Tourist-Information Winsener Elbmarsch, die Künstler aus dem Garten-Treff, der Landfrauenverein Winsen, der Förderverein Gartenschau Winsen und der Fischerei-Sportverein Hoopte.
Zum Auftakt gibt es von 10 bis 11 Uhr einen Gottesdienst im Klostergarten. Danach folgen Liedermacher Wilfried Staake (11.15 bis 12.30 Uhr), das Tanzstudio Erdlej (12.30 bis 13.30 Uhr), die Tai Chi-Gruppe (13 bis 14 Uhr), die Tanzgruppen "beat the limit" und "Snippets kids" (14 bis 15 Uhr), die Rock- und Soulband "Crank it up" (15 bis 17 Uhr) und "Easy Tracks" (16.30 bis 18 Uhr).
Präsentiert werden am "Dahlientag" zudem prächtig gebundene Sträuße, Keramiken, selbst gemachte Marmeladen und Windspiele. Die Kinder dürfen sich auf den Zauberer Roy Dannert freuen, der einen Mitmachzirkus und Luftballonmodellagen anbietet. Das "Blaue Mobil" der Stadt Winsen, ein Kletterturm und eine Hüpfburg sind unter anderem auch mit dabei. Stärken können sich die Besucher mit verschiedenen Gaumenfreuden.