Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erste Highlights stehen fest - Vorbereitungen für das 40. Winsener Stadtfest gehen jetzt in die heiße Phase

Die in Eurpoa unumstritten gefragteste Bruce Springsteen Tribute Band "Bosstime" spielt live auf dem Winsener Stadtfest (Foto: Bosstime)

Orga-Team wettet gegen Bürgermeister

thl. Winsen. Am heutigen Mittwoch sind es noch genau 70 Tage bis das 40. Winsener Stadtfest eröffnet. Vom 24. bis 28. Mai verwandelt sich die Winsener Innenstadt einmal mehr in eine riesige Feiermeile.
Die Vorbereitungen für das Jubiläums-Stadtfest laufen seit Monaten auf Hochtouren. Pünktlich zum Start der heißen Phase präsentiert das Orga-Kernteam mit den städtischen Mitarbeitern Susanne Möller, Ulrike Tschirner und Olaf Brakhage die ersten Programm-Highlights.
Am Freitag, 26. Mai, ist ab 21 Uhr die Band "Bosstime" auf der Famila-Bühne auf dem Schlossplatz zu Gast. "Bosstime" ist unumstritten Eurpoas gefragteste Bruce Springsteen Tribute Band. Die achtköpfige Formation um Frontmann Thomas Heinen wurde 2003 gegründet und reißt das Publikum mit starker Stimme, viel Leidenschaft und Herzblut mit. "Bosstime" zelebrieren bis zu dreieinhalb Stunden alle Hits des Rock Stars, gepaart mit reichlich Spielfreude und Authentizität, auf höchstem msuikalischen Niveau. Und das Beste: Während bei Konzerten der Rockband die Fans normalerweise 35 Euro und mehr für ein Ticket zahlen müssen, ist der Eintritt in Winsen komplett frei.
Ein weiterer ausgefallener Programm punkt sind die Segway-Fahrten. Dabei haben Stadtfest-Besucher die Wahl zwischen der Fahrt in einem Parcour oder einer Tour in Richtung Elbe. Beid en Ausfahrten können alle mitfahren, die mindestens 16 Jahre alt sind und einen Führerschein besitzen. Die Seyway-Fahrten finden am Freitag, Samstag und Sonntag statt.
Das Stadtfest-Orga-Team benötigt die Unterstützung der Bürger, denn es ist mit Bürgermeister André Wiese eine Wette eingegangen. Das Stadtoberhaupt ist der Meinung, dass es dem Trio nicht gelingt, am Samstagnachmittag mindestens ein Brautpaar aus jedem zurückliegenden Stadtfest-Jahr von 1978 bis 2017 auf die Bühne zu bekommen. Die Brautpaare müssen entweder eine Kopie der Heiratsurkunde oder die Gravur im Ehering als Nachweis vorlegen.
Mehr Infos auch online unter https://stadtfest.winsen.de.