Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Geballte Bläser-Power beim Jubiläumskonzert des Posaunenchors Pattensen

Wann? 29.04.2016 19:00 Uhr

Wo? St. Gertrud-Kirche, Kirchenweg 1, 21423 Winsen (Luhe) DE
Spielfreudige Gemeinschaft: die Bläserinnen und Bläser des Posaunenchors Pattensen (Foto: Posaunenchor Pattensen)
Winsen (Luhe): St. Gertrud-Kirche | ce. Pattensen. Zum Jubiläumskonzert anlässlich seines 25-jährigen Bestehens lädt der Posaunenchor der Kirchengemeinde Pattensen unter der Leitung von Gunther Loest am Freitag, 29. April, um 19 Uhr in die St. Gertrud-Kirche (Kirchenweg 1) ein. Mit dabei ist das Blasorchester des MTV Salzhausen, das von Raphaela Backhaus-Olbrich dirigiert wird.
Der 15-köpfige Pattensener Chor spielt beim Konzert vorwiegend kirchliche Stücke. Das mit 60 Musikern besetzte Salzhäuser Blasorchester steuert eher "weltliche" Klänge bei. Einige Werke präsentieren Gastgeber und Gäste auch gemeinsam.
Vor 25 Jahren starteten Bernhard und Jutta Jess als begeisterte und aktive Bläser mit dem neuen Chor, nachdem Jess als neuer Pastor in die Kirchengemeinde gekommen war. Zur Formation gehörten auch Musiker, die schon im alten Posaunenchor mitgewirkt hatten, der von 1951 bis in die 80er Jahre bestand. Die musikalische Leitung beim Nachfolger übernahm der damals 16-jährige Gunther Loest. Ostern 1991 hatten die Bläser im Gottesdienst ihren ersten Einsatz. Gunther Loest und Bernhard Jess formten als Team den Zusammenhang des Chores und zunehmend dessen musikalische Qualität. Im Chor prägten von Anfang an auch Frauen die Übungsabende und das Miteinander. Die Formation strahlte ebenfalls auf Nachbargemeinden aus. So hat der Chor derzeit Mitbläser aus Ashausen, Garstedt, Jesteburg, Toppenstedt, der Stadt Winsen und aus Reppenstedt. Die jüngsten Hobbymusiker sind noch nicht mal konfirmiert, der Älteste ist über 80 Jahre alt.
Am Pfingstsonntag, 15.Mai, um 10 Uhr treffen sich die Bläserinnen und Bläser übrigens mit Leiter Gunther Loest im Rahmen eines musikalischen Segnungsgottesdienstes. Auch hierzu ist jedermann herzlich eingeladen.
- Der Eintritt zum Jubiläumskonzert ist frei. Um eine Spende für die Kirchenmusik wird gebeten.