Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Geschichtenschreiber sind bei Wettbewerb in der Elbmarsch gefordert

ce. Elbmarsch. Zu einem Schreibwettbewerb ruft die Schreibwerkstatt des Vereins "WIR - Kunst und Kultur in der Elbmarsch" jetzt gemeinsam mit der Kulturstiftung Elbmarsch alle Interessierten aus der Region und der Umgebung auf. Die Samtgemeinde Elbmarsch ist Schirmherr des Wettbewerbs.
Die Kurzgeschichten können aus dem eigenen Leben gegriffen sein oder der Fantasie entspringen. Sie sollten im weitesten Sinn einen Bezug zur Elbregion haben. Eingereicht werden dürfen wahlweise maximal zwei am PC geschriebene DIN A4-Seiten mit Schriftgröße 12 Punkt oder bis zu drei leserlich handgeschriebene DIN A4-Seiten. Prämiert werden die Beiträge in drei Sparten: Geschichten von jungen Leuten zwischen zwölf und 24 Jahren, Geschichten von immer noch jungen Leuten ab 25 Jahren und Geschichten auf Plattdeutsch. Die jeweils ersten drei Sieger pro Sparte erhalten einen Preis. Die Preisverleihung mit der Vorstellung und Lesung der besten Werke findet am Sonntag, 21. Mai, statt. Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.
Die Geschichten müssen bis Freitag, 21. April, per E-Mail geschickt werden an info@wir-kunstundkulturinderelbmarsch.de oder per Post an Familie Böhm, Am Alten Schützenplatz 34, 21395 Tespe. Nähere Infos gibt es unter Tel. 04176 - 7073.