Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Goethe als Kneipenretter

Wann? 14.03.2015 20:00 Uhr

Wo? Sporthalle, Am Sportpl., 21423 Winsen (Luhe) DE
Bei den Proben (v. li.): Horst-Dieter Albers, Heinrich Kayser, Sigrid Weselmann, Andrea Lentz, Stephan Kruse (Foto: MTV Scharmbeck)
Winsen (Luhe): Sporthalle | thl. Scharmbeck. „Alln`s Goethe oder wat...?“ - Mit diesem Schwank von Bernd Gombold in drei Akten geht die Theatergruppe des MTV Scharmbeck in diesem Jahr an den Start.
Die Aufführungen finden am Samstag, 14. März, um 20 Uhr und am Sonntag, 15. März, um 16 Uhr in der Sporthalle des MTV statt.
In dem Stück ist dem Bürgermeister Richard Schnösel die Kneipe „Zur
eisernen Faust“ ein Dorn im Auge. Mit Hilfe des Gemeinderates Florian
Brenner soll der Schandfleck dem Erdboden gleich gemacht werden. Der Wirt Johannes Wärter kann sich zu einem Verkauf an die Gemeinde jedoch nicht entschließen und erhält dafür Rückendeckung durch den Stammgast Willi, der Putzfrau Rosi und deren Freundin Elli. Als auf dem Dachboden auch noch Dokumente gefunden werden, die auf ein Leben und Wirken von Johann Wolfgang von Goethe hinweisen, ruft das die Kulturbeauftragte der Gemeinde Klara Schnalzer auf den Plan. Gemeinsam mit dem Bürgermeister und dem Gemeinderat werden Pläne für „Kleinstrohbach“ als Goethe-Gemeinde geschmiedet. Nur die Sekretärin des Bürgermeisters, Sonja Maus, kann mit Goethe so gar nichts anfangen und versteht die ganze Aufregung nicht.
Karten gibt es an der Abendkasse.