Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Im verkaufsoffenen Sonntag in Lüneburg ist Musik drin

Eines von vielen Shopping-Sonntag-Zielen: Auch der Marktplatz am Rathaus lädt zum Bummeln ein (Foto: Lüneburg Marketing GmbH / Mathias Schneider)
ce. Lüneburg. "Lüneburg blüht auf" lautet das Motto des verkaufsoffenen Sonntags, zu dem die Hansestadt am 3. April von 13 bis 18 Uhr einlädt. Die Geschäfte in der Innenstadt präsentieren für die Kunden und Besucher unter anderem Frühlingsmode, Schönes für Haus und Garten, regionale Leckereien vom parallel auf dem Marktplatz stattfindenden Wochenmarkt und viele andere attraktive Angebote.
Am verkaufsoffenen Sonntag bepflanzt die Deutsche Schreberjugend an verschiedenen Stellen in der Stadt gemeinsam mit großen und kleinen Interessierten Blumenkübel und zeigt dabei, wie schnell beispielsweise Kresse wachsen kann. Mitarbeiter der Lüneburg Marketing GmbH bepflanzen zusammen mit unternehmungslustigen Passanten gegenüber von Juwelier Süpke in der Bäckerstraße ein eigens neu angelegtes Blumenbeet, das bis zum 10. April zu bewundern sein wird. Bei Süpke wird ein neuer Rosen-Charm vorgestellt. Passend dazu gibt Schauspieler Gerry Hungbauer aus der in Lüneburg gedrehten und spielenden ARD-Telenovela "Rote Rosen" bereits am Samstag, 2. April, von 14 bis 15 Uhr eine Autogrammstunde im Juweliergeschäft. Frühlingsmelodien spielt am verkaufsoffenen Sonntag der Lüneburger Pianist Martin Rohlfing im Modecafé Aust (Am Berge 33). In der Tourist-Information am Rathaus bekommen alle Besucher am 2. und 3. April schließlich zehn Prozent Rabatt auf alle Schäfchenartikel - egal, ob Plüschschaf, Kissen oder Pompom-Artikel.