Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kirchengemeinden sammeln Kleidung für bedürftige

ce. Landkreis. Eine Kleidersammlung führen in diesen Wochen mehrere evangelische Kirchengemeinden im Kirchenkreis Winsen gemeinsam mit der Deutschen Kleiderstiftung durch. Die gemeinnützige Organisation unterstützt damit Bedürftige in Deutschland und Osteuropa.
Benötigt wird gut erhaltene, saubere Bekleidung für alle Altersgruppen und jede Jahreszeit. Darüber hinaus können Schuhe sowie Textilien wie Bettwäsche, Handtücher und Tischdecken gespendet werden. Nicht mehr tragbare Kleidung und stark verschmutze oder beschädigte Textilien sind für die Kleidersammlung nicht geeignet.
In Winsen können Kleiderspenden am Dienstag, 16., Mittwoch, 17., und Freitag, 19. Januar, jeweils von 10 bis 12 Uhr sowie am Donnerstag,18. Januar, von 16 bis 18 Uhr zum St. Marien-Gemeindezentrum (Kirchstraße 2) gebracht werden. Im St. Jakobus-Gemeindehaus (Borsteler Weg 1a) wird am Dienstag,16. Januar, von 11 bis 12.30 Uhr und am Donnerstag, 18. Januar, von 17 bis 19 Uhr gesammelt.
Von Montag, 15., bis Freitag, 19. Januar, sammeln die Gemeinden in Undeloh im Kirchturm (Wilseder Straße 2) und in Wesel die Familie Cordes (Weseler Dorfstraße 17).
Am Freitag, 19. Januar, von 15 und 18 Uhr und am Samstag, 20. Januar, von 9 bis 12 Uhr können Kleiderspenden im Gemeindehaus in Stelle (Kirchweg 4) oder in Fliegenberg in der Garage des Pfarrhauses (Kapellenweg 2) abgegeben werden. Die St. Andreas-Gemeinde Ashausen sammelt am Montag, 22., und Dienstag, 23. Januar, von 9 bis 17 Uhr im Foyer der Kirche.
Die Deutsche Kleiderstiftung sortiert Kleiderspenden und gibt sie an Kleiderkammern und soziale Einrichtungen im In- und Ausland weiter. Die Sammlungen werden nach den Standards des Dachverbands "FairWertung" durchgeführt. Dieser engagiert sich für mehr Transparenz und Verantwortlichkeit beim Sammeln und Verwerten von gebrauchter Kleidung.
- Infos bei der Deutschen Kleiderstiftung unter Tel. 05351 - 523540 oder unter www.kleiderstiftung.de.