Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Klangvolle Erinnerungen an Johannes Brahms in Winsen

Wann? 03.05.2014 20:00 Uhr

Wo? Forum Soziales und Kultur, St.-Georg-Straße 1, 21423 Winsen (Luhe) DE
Pianistin Liesbeth Wildeveld (Foto: oh)
Winsen (Luhe): Forum Soziales und Kultur | ce. Winsen. Zu einem "Erinnerungskonzert" an den berühmten Komponisten Johannes Brahms (1833 - 1897) lädt der Winsener Brahms-Freundeskreis am Samstag, 3. Mai, um 20 Uhr ins "Forum Soziales und Kultur" (St. Georg-Straße 1) ein. Als Künstlerinnen sind Liesbeth Wildeveld am Klavier und Katharina Saerberg an der Bratsche zu hören. Moderiert wird der Abend vom Freundeskreis-Vorsitzenden Martin Teske.
Auf dem musikalischen Programm stehen unter anderem "Märchenbilder" von dem Brahms-Entdecker und -Freund Robert Schumann sowie von Johannes Brahms selbst die Sonate für Bratsche und Klavier (Opus 120 Nr. 1) mit dem Sätzen "Allegro apas", "Andante un poco Adagio", "Allegretto grazioso" und "Vivace".
Katharina Saerberg ist seit 1998 Bratschistin im Noord-Nederlands Orkest (NNO) in Groningen. Mit dessen Bratschen-Ensemble begeisterte sie das Winsener Publikum bereits bei Konzerten während der Brahms-Wochen 2011 und 2013. Die ebenfalls aus Groningen stammende Liesbeth Wildeveld begleitete als Konzertpianistin bereits zahlreiche Gesangs- und Instrumentalsolisten. Derzeit ist sie besonders gefragt als Begleiterin für junge Talente. Mit dem deutschen Kontrabassisten Sven Otte bildet sie ein festes Duo.
- Karten in der Tourist-Information im Winsener Marstall für 15 Euro (ermäßigt 8 Euro), Restkarten an der Abendkasse.