Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Klangvolle Hommage an George Gershwin in Winsen

Wann? 13.02.2016 20:00 Uhr

Wo? Marstall-Museum, Schloßplatz 11, 21423 Winsen (Luhe) DE
Präsentieren die "Hommage à George Gershwin": die renommierten Musiker Thomas Bergler und Esther Lorenz (Foto: Lorenz/Bergler)
Winsen (Luhe): Marstall-Museum | ce. Winsen. Zu einer "Hommage à George Gershwin" lädt der Kulturverein Winsen im Rahmen seiner "Schlosskonzert"-Reihe am Samstag, 13. Februar, um 20 Uhr in den Marstall (Schlossplatz 11) ein. Auf der Bühne zu erleben sind Esther Lorenz (Gesang) und Thomas Bergler (Klavier).
Der Komponist George Gershwin ist den meisten Menschen bekannt durch seine Volksoper "Porgy and Bess" oder die "Rhapsody in Blue". In den zwei Jahrzehnten seiner Schaffenszeit schrieb er unzählige Musicals und Broadway-Shows. Aus diesem reichen Fundus hat Esther Lorenz ein Programm zusammengestellt, das die vielen Seiten Gershwins zeigt - die melancholische, lustige, temperamentvolle und die sanfte. Durch Fred Astaire und Ginger Rogers wurden Gerswhins Melodien tanzbar. Lorenz erzählt von den Anfängen des Sohnes russischer Einwanderer, seiner Liebe zum Jazz und von dem Konflikt, als klassischer Komponist anerkannt zu werden und gleichzeitig seiner Liebe zum Broadway treu zu bleiben.
Esther Lorenz erhielt in ihrer Geburtsstadt Berlin eine klassische Gesangsausbildung. Anschließend erweitere sie ihr Repertoire mit Weltmusik (hebräische, spanische und brasilianische Lieder) und traditionellem Jazz (Swing und Jazzballaden). Sie tritt mit großem Erfolg bei Konzerten und auf Festivals im In- und Ausland auf. Der aus Bad Harzburg stammende Thomas Bergler studierte am Conservatorium Enschede (Niederlande) Klavier im Jazz- und Popularbereich und elektrische Orgel. Der Preisträger verschiedener Wettbewerbe arbeitet neben seinen Konzerttätigkeiten als Klavierpädagoge. Seit zehn Jahren begleitet Bergler Esther Lorenz bundesweit bei Konzerten.
- Eintritt: 20 Euro, Kulturvereinsmitglieder 13 Euro und Jugendliche 6 Euro. Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.kulturverein-winsen.de.