Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Klassische Nachwuchsmusiker aus dem Landkreis Harburg werden für Kulturpreis "Blauer Löwe" gesucht

Das Motiv des Kulturpreises: das Kreiswappentier im Handstand (Foto: Landkreis Harburg)
ce. Landkreis. Rund ein Fünftel der Kinder und Jugendlichen in Deutschland musizieren. Auch im Landkreis Harburg gibt es zahlreiche Nachwuchsmusiker, von denen viele sehr talentiert und bereits in jungen Jahren überregional bekannt sind. Diese Talente ehrt der Landkreis mit seinem Kulturpreis 2017, dem „Blauen Löwen“, den er in der Sparte „Klassische Musik“ vergibt. Die gläserne Trophäe zeigt das Kreiswappentier im Handstand und ist mit 2.000 Euro der Stiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehude dotiert.
Interessierte junge Musiker, die klassische Instrumente spielen, können sich bis zum 15. August bewerben. Sie müssen ihren Wohnort im Landkreis Harburg haben und dürfen höchstens 18 Jahre alt sein (Jahrgang 1999). Der Preis ist ausgeschrieben für Solisten, Duos und kleine Ensembles bis höchstens vier Personen.
Mit der Bewerbung reichen die Bewerber maximal drei Aufnahmen von Musikstücken pro Solist/Ensemble ein, davon mindestens eine ergänzt durch Filmaufnahmen. Die Jury erwartet außerdem einen Lebenslauf mit Hinweis auf Mentoren und Referenzen inkl. eines Verzeichnisses vergangener Auftritte und des Repertoires. Eine Jury aus Vertretern lokaler Medien - darunter WOCHENBLATT-Redakteur Christoph Ehlermann -, des Landkreises, der Sparkasse Harburg-Buxtehude und der Kulturinstitutionen sowie Experten aus dem Musikbereich bewertet die Bewerber.
Der Gewinner erhält den „Blauen Löwen“ im Rahmen der feierlichen Kulturpreisverleihung im Dezember in der Empore Buchholz. Dabei präsentiert der Preisträger auch einige Werke.
- Weitere Infos und Bewerbungsformulare gibt es unter www.kulturlandkreis-harburg.de sowie bei Annika Flüchter unter Tel. 040 - 79017671 oder per E-Mail an fluechter@kiekeberg-museum.de. Bewerber reichen ihre Unterlagen beim Freilichtmuseum am Kiekeberg, Am Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten-Ehestorf zu Händen Annika Flüchter ein.