Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kleine Konzerte bei Winsener Schlossnacht

Wann? 10.09.2016 19:00 Uhr bis 11.09.2016 00:00 Uhr

Wo? Marstall, Schloßplatz, 21423 Winsen (Luhe) DE
Mit von der Partie ist die Gruppe "Tedesca" (Foto: Musikschule Winsen)
Winsen (Luhe): Marstall | thl. Winsen. Kleine 20-minütige Konzerte erklingen am Samstag, 10. September, von 19 Uhr bis Mitternacht im Rahmen der Winsener Schlossnacht in Marstall, St. Marien-Kirche und Schlosskapelle.
Unter dem Motto "Musik überwindet alle Grenzen - von fernen Ländern und Menschen" eröffnet in der Kirche ein Saxophonquartett die Veranstaltung mit "einer kleinen Reise um die Welt". Anschließend stellt sich im Marstall der Nachwuchs vor mit Werken für Violine und Klavier von Dvorak (Sonatine) und weiterer Musik aus "Böhmen und Mähren". Parallel dazu kann man in der Schlosskapelle Musik aus Spanien "Tientos y Batalhas" auf dem Cembalo lauschen.
Weiter werden Duos (Gesang und Klavier - Frankreich "Clair de Lune"), (Gitarre und Charango - Lateinamerika "Buenas Noches"), (Querflöte und Gitarre - Argentinien "Suite Buenos Aires") zu hören sein. Ein Streichquartett präsentiert das Land Österreich, es singen der kleine Chor St.-Marien und der Kirchenchor St. Jakobus. Auch die ehemalige Schlossbewohnerin Herzogin Dorothea kommt zu ihrem Auftritt im Marionettentheater, untermalt mit Originalmusik aus ihrer Zeit ("Die Reise von Dänemark zur Hochzeit nach Celle").
Um 24 Uhr wird das Glockengeläut des Schlossturmes die Veranstaltung, die flankiert ist von einem kleinen Außenprogramm mit kleiner Verpflegung, Gauklern Musikern und Zauberern, beenden.