Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kreis-Chorverband startet Projekt "Grenzenlos" mit Deutschen und Flüchtlingen

Wann? 02.03.2016 16:00 Uhr

Wo? St. Jakobus-Kirchengemeinde, Borsteler Weg 1A, 21423 Winsen (Luhe) DE
Dreisprachiges Willkommen: Diese Infoflyer für interessierte Flüchtlinge und Deutsche liegen aus (Foto: Kreis-Chorverband Harburg-Winsen)
Winsen (Luhe): St. Jakobus-Kirchengemeinde | ce. Winsen. Ein Chorprojekt von und mit Flüchtlingen veranstaltet der Kreis-Chorverband (KCV) Harburg-Winsen im Rahmen des Kultursommers des Landkreises Harburg unter dem Motto "Grenzenlos". Es ist ein Projekt in Kooperation mit der Winsener St. Marien-Kirchengemeinde. ​
​A​lle ​interessierten Sänger und Sängerinnen - auch außerhalb des Chorverbandes - können mitmachen. Der Projektchor setzt sich aus Flüchtlingen und deutschen Teilnehmern zusammen. ​Es wird ​zumeist ein- oder zweistimmige Folklore (Volkslieder, Folksongs) ​gesungen, zum Teil mit einfacher Instrumentalbegleitung (Gitarre, Percussion) aus den Ländern, aus denen die Teilnehmer kommen. Diese bringen sich gegenseitig die Lieder bei und wollen die Musik des Anderen kennen lernen. Für den größten Teil der ausländischen Songs wird es keine Noten geben, sodass ​die​ Melodien ​gegenseitig ​abgehört werden müssen, d​a​ die ausländischen Sänger vermutlich in der überwiegenden Mehrheit nicht ​ mit ​Noten​lesen vertraut sind. Das Projekt soll mit öffentlichen „Konzerten“ im August enden.
Mit dem Projektleiter, Kreis-Chorleiter Stefan Roßberg, wird der Chor ab 2. März jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr in der Winsener Kirchengemeinde St. Jakobus (Borsteler Weg 1a)​ proben. Im „Internationalen Café“ in Winsen und an deren Orten liegen Info-Flyer in drei Sprachen aus.
​"Wir stellen uns vor, dass ​Chöre aus dem Winsener Raum als Pate für dieses Projekt auftreten könnten. Es ist ​auch geplant, ein 'Unterprojekt' mit alleinerziehenden Flüchtlingsmüttern zusätzlich anzubieten. Hierfür konnte eine Chorleiterin aus Lüneburg gewonnen werden", so KCV-Vorsitzender Wolfgang Brandenburg.
- Anmeldung und Infos bei Stefan Roßberg unter Tel. 0170 - 1277455 oder per E-Mail unter sr@muwipro.de.