Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit Rock gegen Gewalt an Frauen: Konzert mit Jutta Weinhold in Winsen bildet Auftakt zu landkreisweiter Kampagne "Frauenrechte sind Menschenrechte"

Wann? 25.11.2016 19:00 Uhr

Wo? St. Marien-Kirche, Rathausstraße 3, 21423 Winsen (Luhe) DE
Gibt ein Konzert zum Auftakt der Kampagne "Gegen Gewalt an Frauen": Kult-Rockröhre Jutta Weinhold aus Hanstedt (Foto: archiv/mum)
Winsen (Luhe): St. Marien-Kirche | ce. Winsen. Zum "Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen" setzen die Kommunen im Landkreis Harburg auch in diesem Jahr ein deutliches Zeichen: Am Freitag, 25. November, wehen vor dem Winsener Kreishaus und vor zahlreichen Rathäusern die blauen Fahnen mit dem Motto „Frei leben ohne Gewalt“. Außerdem startet am Freitag in der Region die 16-tägige Kampagne „Gegen Gewalt an Frauen – Frauenrechte sind Menschenrechte“ (das WOCHENBLATT berichtete) mit einem Gospelkonzert um 19 Uhr in der Winsener St. Marien-Kirche (Rathausstraße 3).
Hintergrund des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen ist das Gedenken an die Verschleppung und Ermordung der drei Schwestern Mirabal durch das Militär am 25. November 1960 in der Dominikanischen Republik. Seit 2001 gibt es die Fahnenaktion der Frauenrechtsorganisation „Terre des Femmes“, die von zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen begleitet wird.
Initiatoren von Fahnenaktion und Kampagne sind Andrea Schrag, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises, und der Arbeitskreis der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis. Die Organisatorinnen der Kampagne freuen sich, dass sie für den Auftakt den Hanstedter Gospelchor "Rock" unter der Leitung von Jutta Weinhold gewinnen konnten. Die Formation sorgte bei ihren Auftritten schon für viel Furore. "Ziel des Konzertes ist es, gemeinsam darauf aufmerksam zu machen, dass Gewalt gegen Frauen eine Menschenrechtsverletzung darstellt", erklärt Andrea Schrag. Sie und der Arbeitskreis gestalten den Abend in Zusammenarbeit mit Pastor Markus Kalmbach von der Winsener St. Marien-Kirchengemeinde und dem Verein "Gewalt überwinden". Der Erlös geht an Einrichtungen im Landkreis, die von Gewalt betroffenen Frauen helfen.
Beim Konzert in Winsen sind auch die Schirmherrin der Kampagne, die sehr erfolgreiche Leichtathletin Jana Sussmann aus Tönnhausen, sowie Landrat Rainer Rempe dabei.
- Karten im Vorverkauf gibt es in Winsen bei der Buchhandlung Decius in der Rathausstraße und bei der Tourist-Information im Marstall sowie in Buchholz bei der Buchhandlung Heymann in der Buchholz Galerie.
- Infos zum Programm der Kampagne unter http://www.landkreis-harburg.de/16-tage-kampagne.