Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Musical at School"-Jubiläum der Stahlberg Stiftung wird in IGS Winsen-Roydorf gefeiert

Wann? 10.02.2017 17:00 Uhr

Wo? IGS, Rämenweg 5, 21423 Winsen (Luhe) DE
Bei den Proben zum Musical "Reset": Schüler der IGS Winsen-Roydorf (Foto: Stahlberg Stiftung)
Winsen (Luhe): IGS | ce. Winsen. Mit den Aufführungen zweier Musicals feiert die Hamburger Stahlberg Stiftung jetzt in Winsen das zehnjährige Jubiläum ihrer Reihe "M@S - Musical at School" in der IGS Winsen-Roydorf (Rämenweg 5 - 9). Am Freitag, 10. Februar, um 17 Uhr wird "Reset" präsentiert, am Dienstag, 17. Februar, steht ebenfalls um 17 Uhr "Endlich! Elbphilharmonie" auf dem Programm.
Stiftungsgründer Dr. Constantin Stahlberg entwickelte zusammen mit der Choreographin Anja Launhardt die Idee zu "M@S". Dabei ging es darum, den Lernort Schule durch Tanz, Schauspiel und Gesang neu zu entdecken, die Schüler zu motivieren und ihnen Disziplin als Schlüssel zur eigenen Wertschätzung zu vermitteln. Dozenten der Stahlberg Stiftung studieren mit den Siebtklässlern der IGS Winsen-Roydorf die Musicals derzeit im Rahmen von Projektwochen ein.
"Reset" ist die Geschichte von zwei Jugendgruppen in einem gemeinsamen Raum, die von bösartigen Viren in die virtuelle Zwischenablage eines Computers entführt werden. Mithilfe von Antiviren gelingt den Jugendlichen die Rückkehr in die reale Welt. Unterlegt ist die Story mit vielen actionreichen, schnellen Tanzeinlagen.
Im Stück "Endlich! Elbphilharmonie" soll das Mega-Konzerthaus in Hamburg eröffnet werden (was kürzlich bereits geschehen ist), doch die Einweihungsfeier ist nur für geladene Gäste. Das sehen einige Menschen nicht ein: die Penner etwa, weil sie von immer an diesem Ort gelebt haben und sich nicht vertreiben lassen wollen. Oder die Jungs, deren Treffpunkt bedroht ist, und schließlich die Mädchen, die auf Klassenfahrt sind und einfach ihren Spaß haben wollen. Unerwartete Hilfe bekommen sie alle bei ihrem Vorhaben, dabei zu sein, von der so unerbittlich erscheinenden Security. Die zentrale Frage: "Ist die Elbphilharmonie nun für alle da oder nicht?" wird mit viel Witz aufgelöst.
- Der Eintritt zu den Aufführungen ist frei. Infos unter http://www.stahlberg-stiftung.de.