Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Musical-Gala mit den Bühnenstars Katrin Taylor und Tobias Weis in Winsen

Wann? 27.01.2018 20:00 Uhr

Wo? Marstall-Museum, Schloßplatz 11, 21423 Winsen (Luhe) DE
Katrin Taylor (Foto: Konzerte in Winsen)
Winsen (Luhe): Marstall-Museum | ce. Winsen. Ein "Feuerwerk der großen Songs" mit den gefeierten Solisten Katrin Taylor und Tobias Weis präsentiert der Verein "Konzerte in Winsen" mit Unterstützung der hervorragenden Musikerin Doris Vetter bei einer Musical-Gala am Samstag, 27. Januar, um 20 Uhr im Marstall (Schlossplatz 11). Zu erleben sind unter anderem Ohrwürmer aus den Erfolgsproduktionen "Tarzan", "Tanz der Vampire", "Miss Saigon", "Sister Act", "Mamma Mia" und "Mary Poppins". Gesponsert wird die Veranstaltung von der Sparkasse Harburg-Buxtehude.
Katrin Taylor ist bekannt als Solistin aus den Stage Musicals. Seit ihrer Ausbildung zur Musicaldarstellerin an der Hamburger Stella Academy stand sie in etlichen großen Produktionen auf der Bühne. Die gebürtige Bochumerin spielte im Hamburger Theater Neue Flora in "Titanic“ und die Sarah in "Tanz der Vampire“. Sie war die Belle in „Die Schöne und das Biest“ sowie die Glinda in "Wicked“ in Stuttgart und Oberhausen. Sie war als Nonne in "Sister Act“ und als Adrian in "Rocky" im Hamburger Operettenhaus zu sehen. Darüber hinaus weihte sie das neue Hamburger Theater an der Elbe mit dem "Wunder von Bern" ein.
Tobias Weis, der zurzeit gefeierte Dschinni in "Aladdin“ auf der Bühne der Neuen Flora in Hamburg, wird als Solosänger mit Katrin Taylor zusammen den Musical-Abend krönen. Der Wahlhamburger ist seit mittlerweile zehn Jahren bei Stage Entertainment regelmäßig zu sehen. So verkörperte er etwa den blutsaugenden Grafensohn Herbert von Krolok in "Tanz der Vampire“ (Stuttgart), schwang den Degen als D’Artagnan, Porthos und Aramis in "Drei Musketiere“ (Berlin/Stuttgart) und ging auf große Schiffsreise als Fred Hoffmann in "Ich war noch niemals in New York“ (Hamburg/Oberhausen). In Hamburg war er außerdem zu sehen als Gangsterhelfer Bones und Monsignore Howard in "Sister Act“ und kämpfte im Boxring als Red Brady in "Rocky“. Vor seinem Engagement bei "Aladdin“ konnte man Tobias Weis als grünen Oger Shrek im gleichnamigen Musical in Düsseldorf sehen. 
Neben seiner Tätigkeit auf der Bühne arbeitet Weis erfolgreich als Regisseur und regelmäßig auch an der Entwicklung neuer Musicals und Show-Formate für Bühne und Fernsehen. Zudem ist er als Musicalübersetzer tätig und unterrichtet seit vielen Jahren den Bühnennachwuchs in Gesang.
"Doris Vetter, die die Gala gestaltet, wäre nicht Doris Vetter, wenn sie nicht ein Bonbon für die Winsener Zuschauer hätte", verrät Dieter Kindler, Vorsitzender des Vereins "Konzerte in Winsen". Vetter arbeite mit jungen Musicaldarstellern der Formation "Music rocks" zusammen, die viel Schwung und Begeisterung auf die Bühne bringen. "Auch die 'Music rocks'-Crew wird den Abend bereichern, so dass kein Wunsch offen bleibt", so Kindler.
- Karten für 25 Euro im Vorverkauf in Winsen beim TUI-Reisecenter (Rathausstraße 38) und bei der Tourist-Information im Marstall (Schlossplatz 11) sowie unter www.konzerteinwinsen.de und unter www.reservix.de.