Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Film- und Vortragsreihe zu Geburtstagen regionaler Persönlichkeiten

Wann? 22.02.2018 19:00 Uhr

Wo? Marstall-Museum, Schloßplatz 11, 21423 Winsen (Luhe) DE
Auch an seinen Geburtstag wird erinnert: der als Wunderheiler bekannt gewordene "Schäfer Ast" (Foto: Jürgen A. Schulz)
Winsen (Luhe): Marstall-Museum | ce. Winsen. "Geburtstage, die man nicht vergisst" heißt eine Film- und Vortragsreihe mit insgesamt sieben in diesem und im nächsten Jahr stattfindenden Veranstaltungen. An den Geburtstagen großer Persönlichkeiten, die in der Region Geschichte schrieben, erinnern der Heimat- und Museumverein (HuM) Winsen und die Asendorfer Filmproduktion Dokupro im Winsener Marstall (Schlossplatz 11) an diese Menschen. Beginn ist jeweils um 19 Uhr, Einlass um 18 Uhr. Wer auf unterhaltsame Weise mehr über seine Heimat erfahren möchte, sollte sich beeilen, denn der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Zum Auftakt wird am Donnerstag, 22. Februar, der Film "Kulturdenkmale zwischen Marsch und Geest" des Journalisten Jürgen A. Schulz aus Asendorf gezeigt. Der Film feierte erst vor wenigen Monaten Premiere. Einführungsvorträge halten Ilona Johannsen vom HuM und Archäologe Dr. Jochen Brandt vom Harburger Helms-Museum.
"Schäfer Ast – eine Spurensuche“ lautet der Titel der zweiten Veranstaltung am Mittwoch, 4. April. Er wird ebenfalls eingeleitet von Ilona Johannsen. Sie wird am Freitag, 29. Juni, auch zum dritten Film, "Dorothea – Herzogin mit Herz und Härte“, sprechen. Mit "Hermann Löns – auf verwehten Spuren“ läuft am Mittwoch, 29. August, der vierte Film. Den Einführungsvortrag hält HuM-Mitglied Dr. Herbert Schwiegk.
"Johann Peter Eckermann, der Mann an Goethes Seite“ steht am Freitag, 21. September, auf dem Programm. Eingeführt wird der Film von Rainer Östlind, der sich auch im HuM engagiert. Der ehemalige Superintendent Kurt Schwerdtfeger führt am Samstag, 20. Oktober 2018, in den Film über "Heide-Pastor Wilhelm Bode“ einführen. "Hans Eidig – der Robin Hood der Heide“ bildet schließlich am 29. Januar nächsten Jahres den Abschluss der Reihe und wird erneut kommentiert von Ilona Johannsen.
- Kartenreservierungen sind möglich im Marstall-Museum (Schlossplatz 11). Tickets gibt es zum Vorzugspreis von 8 Euro, eine Jahreskarte für alle sieben Veranstaltungen wird für 45 Euro im Vorverkauf angeboten.