Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rotkreuzler kommen groß in Mode

Bei der Auszeichnung für das Modenschau-Konzept (v. li.): Horst Horrmann, Stephanie Zwilling, Dr. Rudolf Seiters, Roger Grewe und Bernd Schmitz (Foto: Foto: Stefan Trappe)
ce. Winsen. "Es wird Sommer" ist das Motto einer Benefiz-Modenschau, die die Fundus-Kaufhäuser der DRK-Ortsvereine Winsen und Neu Wulmstorf am Samstag, 16. März, um 17 Uhr in der Winsener Stadthalle veranstalten. Die Schirmherrschaft übernimmt Winsens Bürgermeister André Wiese. Anlass ist das 150-jährige Jubiläum des Roten Kreuzes. Der Erlös kommt der Aktion "Schenkt Kindern eine Freude" der Arbeitsgemeinschaft "Hand in Hand" zugute. Darin engagieren sich die fünf im Landkreis Harburg aktiven Wohlfahrtsverbände, die Sparkasse Harburg-Buxtehude, die Volksbank Lüneburger Heide eG und mehrere Medien gemeinsam gegen Kinderarmut.
Die Second-Hand-Sommermode, die in Winsen von den ehrenamtlichen Fundus-Mitarbeiterinnen und Mitgliedern des Jugendrotkreuzes vorgeführt wird, zeigt die breite Palette der Angebote für alle Generationen und Größe, für jeden Geschmack und für den kleinen Geldbeutel. Trainiert werden die Models für ihren Auftritt von der Choreografin Birgit Steinhart, die als Lehrerin an der Schule für Gesang und Schauspiel "A Cappella" in Buxtehude Kinder und Erwachsene unterrichtet und im DRK Neu Wulmstorf eine Tanzgruppe leitet. Für das richtige Styling der Damen auf dem Laufsteg sorgt der Frisuren-Farbspezialist Dirk Teß aus Neu Wulmstorf.
Bei einem Wettbewerb zum Jubiläum der Rotkreuzler wurde das Konzept der Fundus-Modenschau kürzlich auf der DRK-Bundesversammlung in Berlin mit dem 2. Preis und einer Prämie von 2.000 Euro ausgezeichnet. DRK-Präsident Rudolf Seiters lobte den "positiven Umgang mit dem zur Zeit kritischen Thema der Kleiderspende". Bei der Preisverleihung dabei waren auch DRK-Vorstandsmitglied Bernd Schmitz und Horst Horrmann, Präsident des Landesverbandes Niedersachsen. Sie gratulierten Roger Grewe, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Harburg-Land, und Pressereferentin Stefanie Zwilling, die das Konzept stellvertretend für die Fundus-Kaufhäuser eingereicht hatte.
- Karten für 15 Euro gibt es hier: WOCHENBLATT-Geschäftsstellen in Winsen und Buchholz, Tourist-Info im Winsener Marstall, Tostedter Buchhandlung Matthies, Fundus-Kaufhäuser in Winsen und Neu Wulmstorf, Volksbank-Filialen in Buchholz und Tostedt sowie beim Service-Center der Sparkasse Harburg-Buxtehude unter Tel. 040 - 766919975.