Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sirenen-Probealarm ist auch in der Elbmarsch zu hören

ce. Elbmarsch. Sämtliche Sirenenanlagen im Zehn-Kilometer-Radius um das Kernkraftwerk Krümmel werden am Donnerstag, 28. September, zwischen 10.15 und 10.20 Uhr von den Landkreisen Lüneburg und Herzogtum Lauenburg getestet. Dadurch ist auch in den Teilen des Kreises Harburg - etwa in der Elbmarsch - ein Heulton zu hören, der eine Minute andauert und dabei erst laut und dann wieder leiser wird. Dieses Signal bedeutet "Rundfunkgeräte einschalten - auf Durchsagen achten". Da es sich um einen Probealarm handelt, sind für die Bürger damit keine Verhaltensregeln verbunden. Der Landkreis Harburg beteiligt sich nicht an dem Test, der er seine Sirenen an der Elbe kürzlich bereits getestet hat.