Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Streichtrio Lirico spielt Beethoven und Reger in Winsen

Wann? 28.02.2018 20:00 Uhr

Wo? Marstall-Museum, Schloßplatz 11, 21423 Winsen (Luhe) DE
Gibt ein Konzert in Winsen: das renommierte Streichtrio Lirico (Foto: Streichtrio Lirico)
Winsen (Luhe): Marstall-Museum | ce. Winsen. Werke von Ludwig van Beethoven, Mieczyslaw Weinberg und Max Reger stehen auf dem Programm, wenn das Streichtrio Lirico am Mittwoch, 28. Februar, um 20 Uhr im Winsener Marstall (Schlossplatz 11) gastiert. Zum Trio gehören Franziska Pietsch (Violine), Sophia Reuter (Viola) und Johannes Krebs (Violincello). Der Auftritt findet im Rahmen der Schlosskonzert-Reihe des Kulturvereins Winsen statt.
Die gebürtige Ostberlinerin Franziska Pietsch erhielt mit fünf Jahren den ersten Geigenunterricht von ihrem Vater. Mit elf Jahren gab sie ihr Debüt an der Komischen Oper in Ost-Berlin. Danach konzertierte sie regelmäßig als Solistin mit namhaften Orchestern der ehemaligen DDR. Ihr Studium begann sie an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin. Als Nachwuchstalent der DDR genoss sie bis zur Flucht des Vaters in den Westen 1984 besondere staatliche Förderung. 1986 konnte sie in den Westen ausreisen. 2014 gründete Franziska Pietsch das Streichtrio Lirico.
Sophia Reuter wurde in Dresden geboren und entstammt einer bekannten Musikerfamilie. Ihren ersten Geigenunterricht erhielt sie im Alter von fünf Jahren an der Hochschule für Musik Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig. Anschließend wurde sie in Berlin unterrichtet. 1989 lud Yehudi Menuhin sie an die Internationale Menuhin-Musik-Akademie (IMMA) nach Gstaad in die Schweiz ein, wo sie bei Menuhin und Alberto Lysy studierte und später selbst als Dozentin für Viola und Kammermusik unterrichtete. Sie nahm mehrere CDs als Solistin an der Seite von Menuhin auf.
Johannes Krebs war von 2002 bis 2006 stellvertretender Solocellist der Philharmoniker Hamburg, wo ihm der begehrte Eduard Söring-Preis verliehen wurde. Seit 2006 ist er 1. Solocellist der Bremer Philharmoniker. Mit besonderer Leidenschaft widmet er sich auch dem Unterrichten. So betreut er seit 2009 eine eigene Celloklasse an der Hochschule für Künste Bremen. Er gibt regelmäßig Meisterkurse in Deutschland, Polen, Italien und Spanien.
- Karten an den bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.kv-winsen.de.