Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Über 200 Pferde starten beim Stover Rennen

Wann? 19.07.2015 11:00 Uhr

Wo? Stover Rennbahn, Stover Strand 4, 21423 Drage DE
Packendes Rennen: Im vergangenen Jahr sicherte sich der Niederländer Eddy van der Galien mit "Automatic Frisia" (2. v. re.) den "Großen Preis von Stove" (Foto: archiv/cc)
Drage: Stover Rennbahn | ce. Stove. Weit über 200 Pferde in 18 Rennen gehen an den Start beim 141. Stover Rennen, das am Sonntag, 19. Juli, wieder Pferdesport-Freunde aus ganz Deutschland in die Elbmarsch zur Stover Rennbahn (Stover Strand 4) lockt. Der Stover Rennverein von 1874 als Veranstalter begrüßt dabei am Elbdeich die Elite der Profitraber- und Galopperszene. Der Tag beginnt um 11.20 Uhr mit dem ersten Ponyrennen. Das erste „Hauptrennen“ findet um 12 Uhr, das letzte gegen 18 Uhr statt.
„Bei gutem Wetter erwarten wir 10.000 Besucher und mehr, die sich mit einer herrlichen Kulisse aus alten Eichenbeständen wohl fühlen. Die Rennbahn liegt zwischen der Elbe und dem Elbdeich, der eine natürliche Tribüne zur Rennbahn bildet“, erklärt Rennvereins-Vorsitzender Günther Porth.
Alle Zuschauer fiebern ganz besonders dann mit, wenn sie sich beim Wetten mit einem Einsatz von vielleicht 2,50 Euro oder mehr für fünf Minuten ein Pferd „kaufen“. Nicht selten wurde bei einem Einsatz von 10 Euro schon ein fünfstelliger Betrag gewonnen.
Es finden elf Trabrennen (im Sulky), zwei bis drei Galopprennen, mehrere Pony Rennen in verschiedenen Kategorien und ein Kaltblutrennen statt. Auch die Isländerpferde werden in Stove wieder ihre fünf verschiedenen Gangarten vorführen.
Bei den Trabrennen kommen die Starter aus ganz Deutschland und mehreren europäischen Ländern. Dabei sind so bekannte Fahrer wie Grasbahn-Spezialist Manfred Walter oder Heinrich Bramlage, der mehrfache Gewinner des Großen Preises von Stove, Eddy van der Galien aus Holland und Markus Woelk. Auch Herbert Plankel aus Landau an der Isar will ganz vorne mitfahren.
Am Ende des Renntages findet wieder eine Tombola statt, bei der viele schöne Preise und Reisen gewonnen werden können. Höhepunkt ist der Gewinn eines besonders prächtigen Reitponys. Dieses kann jedoch nur an Gewinner ausgegeben werden, die eine artgerechte Haltung garantieren, was vor der Ausgabe überprüft wird. Ansonsten wird der Wert des Ponys ausgezahlt.
Darüber hinaus gibt es ein attraktives Kinderprogramm und vielfältige Gaumenfreuden für alle Besucher.
- Infos unter www.stover-rennen.de.