Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Von Beachcamp bis Reiterhof: Jugendpflege des Landkreises Harburg bietet attraktive Ferienfreizeiten an

ce. Landkreis. Auch in den kommenden Sommerferien bietet die Jugendpflege des Landkreises Harburg für Kinder und Jugendliche zwischen acht und 17 Jahren wieder attraktive Ferienfreizeiten in Deutschland, Frankreich und Kroatien an. Das Programm ist ab sofort als Faltblatt erhältlich und kann im Internet abgerufen werden.
Für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre geht es nach Schleswig-Holstein an den Plöner See oder den Brahmsee. Die 13- bis 15-Jährigen zelten an der französischen Mittelmeerküste. Ein Beachcamp an der Adriaküste in Kroatien steht für die 15- bis 17-Jährigen auf dem Programm. Außerdem findet wieder eine deutsch-russische Jugendbegegnung in der Otterndorfer Jugendherberge statt. Nach den guten Erfahrungen im vergangenen Jahr können sich zehn- bis zwölfjährige Kinder das zweite Mal für Ferien auf einem Reiterhof anmelden. Diesmal geht es an die Nordsee. Dabei handelt es sich um ein gemeinsames Angebot der Kreisjugendpflege und der Mobilen Assistenzdienste der Lebenshilfe, wobei die Fachkräfte der Lebenshilfe auf dieser Freizeit Kinder mit besonderem Unterstützungsbedarf geleiten. Jungen und Mädchen aus verschiedenen Jugendzentren in Niedersachsen und Bremen errichten in der Nähe des Freibades in Buchholz für eine gute Woche ein Dorf mit Zelten und Bauwagen. Neben der Gestaltung des Zusammenlebens im „Dorf“ gehören Kreatives, Sport und Spaß zum Alltag.
Die Sommerreisen dauern zwischen acht und 15 Tage. Sie werden von einem Team ehrenamtlicher Betreuerinnen und Betreuer geleitet. Bei geringem Familieneinkommen können Zuschüsse für die Teilnahmebeiträge beantragt werden.
- Infos zu den Ferienfreizeiten und Anmeldeunterlagen unter http://www.landkreis-harburg.de/ferienfreizeiten20... Außerdem liegen Faltblätter mit Kurzbeschreibungen in allen Gemeindeverwaltungen und Jugendzentren des Kreises aus. Auf Wunsch werden sie per Post zugeschickt. Auskünfte erteilt die Kreisjugendpflege unter Tel. 04171 – 693479.