Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vorbereitungen für Aktionstag in Winsen über Alter, Pflege und Demenz laufen

Wann? 09.06.2016 19:00 Uhr

Wo? Krankenhaus, Friedrich-Lichtenauer-Allee 1, 21423 Winsen (Luhe) DE
In einer Vorbereitungspause: das Aktionstag-Team mit Initiator Frank Kettwig (li.)
Winsen (Luhe): Krankenhaus | ce. Winsen. "Alter, Pflege und Demenz" ist das Thema von Aktionstagen, bei denen sich zahlreiche Vereine, Verbände, Firmen und Institutionen aus der Region von Donnerstag, 9., bis Samstag, 11. Juni, in Winsen präsentieren. Initiator ist der Buchholzer Fotograf Frank Kettwig, der sich seit vier Jahren intensiv mit der Thematik befasst und in Buchholz einen Beratungstreffpunkt ins Leben gerufen hat.
Bei den Aktionstagen als Aussteller mit dabei sind unter anderem das Familienbüro der Stadt Winsen, die Krankenhäuser Buchholz und Winsen, die "Alte Rats-Apotheke" in Winsen, die Seniorentagespflege und der Verein "Interessengemeinschaft" aus Salzhausen, die AOK und die Alzheimer-Gesellschaft.
Zum Auftakt findet am 9. Juni um 19 Uhr im Krankenhaus Winsen (Friedrich-Lichtenauer-Allee 1) ein Patientengespräch mit Vortrag zum Thema "Demenz verstehen" statt. Am 10. Juni um 18 Uhr folgt im Marstall Til Schweigers Kinoerfolg "Honig im Kopf".
Am 11. Juni, dem Haupt-Veranstaltungstag, werden ab 10 Uhr im Rathaus und im Marstall verschiedene Aktivitäten angeboten. Um 11 Uhr hält Winsens Amtsgerichtsdirektor Albert G. Paulisch einen Vortrag über Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Danach stehen folgende Themen auf dem Programm (in Klammern die Referenten): Wohnimmobilien im Alter (Arndt Bömelburg/Remax), Umsorgt leben in einer Hausgemeinschaft (Gerhard Frerker/KerVita Senioreneinrichtung Egestorf), Pflegestärkungsgesetz (Claudia Minners/Die Johanniter), Vorstellung des Seniorenstützpunktes (Andreas Breitenfeld/Landkreis Harburg), 24-Stunden-Pflege zu Hause (Thomas Petras/Pflegeagentur) und Einblicke in den ambulanten Hospizdienst von Mitarbeiterin Patricia Müller.
"Wir haben auch bei Politikern aus dem Landkreis angefragt, ob sie bei uns an einem Infostand zum demografischen Wandel Stellung nehmen wollen. Geantwortet hat bislang nur Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler, die aber leider verhindert ist", bedauert Frank Kettwig.
- Das nächste Vorbereitungstreffen für die Aktionstage findet am Mittwoch, 25. Mai, um 13 Uhr im Marstall statt. Wer sich engagieren möchte, ist herzlich willkommen.