Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winsener Ensemble "L' art pour l'art" feiert mit Event-Reihe 35-jähriges Bestehen

Wann? 07.01.2018 16:00 Uhr

Wo? Altes Forsthaus Habichtshorst, Lüneburger Straße 220, 21423 Winsen (Luhe) DE
Winsen (Luhe): Altes Forsthaus Habichtshorst | ce. Winsen. "35 lichte Momente" ist der Titel einer Veranstaltungsreihe, die anlässlich des 35-jährigen Bestehens des bekannten Winsener Ensembles "L' art pour l'art" während des ganzes Jahres 2018 im Alten Forsthaus Habichtshorst im Winsener Ortsteil Borstel (Lüneburger Straße 220) präsentiert wird. Es handelt sich um einstündige Events, die jeweils von einem Musiker des Ensembles oder einem dem Ensemble nahestehenden Künstler gestaltet werden. Somit sind neben Konzerten auch Lesungen, Gespräche, Workshops, musikalische Mahlzeiten oder Spaziergänge zu erwarten. Nach den Veranstaltungen gibt es bei einem Getränk die Möglichkeit, sich über das Erlebte auszutauschen.
Zum Auftakt am Sonntag, 7. Januar, um 16 Uhr lautet das Motto "Winsen hören". Zu Gast ist die aus Japan stammende Makiko Nishikaze. Nachdem sie 1991 ihr Kompositionsstudium an der Universität von Nagoya abgeschlossen hatte, ging sie für einige Jahren nach Amerika, wo sie am Mills College (Oakland) ihr Studium fortsetzte.
Ab 1994 studierte sie an der Berliner Hochschule der Künste, Berlin. Makiko Nishikaze erhielt für ihre Arbeit mehrere Auszeichnungen, ihre Werke werden weltweit aufgeführt. Darüber hinaus ist sie als Pianistin, Cembalistin und Performerin tätig. Das Thema ihrer Arbeit ist "Hören", weshalb sie in ihrer Musik Klänge schaffen möchte, die zum aufmerksamen Hören einladen.
"Fake Dimensions" mit Matthias Kaul von "L' art pour l'art" stehen am Freitag, 12. Januar, um 20 Uhr auf dem Programm. Das Musikerleben von Kaul begann als Rock- und Jazzschlagzeuger. Dann folgten Schlagzeugstudium, Solistenexamen, zahlreiche Stipendien, Reisen nach Afrika zum Studium der Maasai und Samburu. Schließlich wurde er Mitbegründer des Ensembles "L' art pour l'art". Mit diesem unternahm er Tourneen in Europa, Nord- und Südamerika, Afrika, Japan, Korea, Taiwan, Indien und Kanada. Zudem nahm Kaul CDs mit eigenen Werken und mit denen anderer Komponisten auf. Er bekam Kompositionsaufträge von bedeutenden Festivals, Rundfunkanstalten, Ensembles und Opernhäusern in aller Welt.
- Eintritt: 8 Euro. Shuttle vom Bahnhof Winsen nach Voranmeldung unter Tel. 04171 - 73530 oder per E-Mail unter wir@lartpourlart.de. Infos unter www.lartpourlart.de.