Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winsener Marionettentheater führt "Rumpelstilzchen" auf

Wann? 11.11.2017 14:30 Uhr

Wo? Schlosskapelle, Schloßplatz 4, 21423 Winsen (Luhe) DE
Bringt die Mitwirkenden in brenzlige Situationen: das kleine Männchen Rumpelstilzchen (Foto: Heimat- und Museumverein Winsen)
Winsen (Luhe): Schlosskapelle | ce. Winsen. Das berühmte Märchen "Rumpelstilzchen" nach den Gebrüdern Grimm führt das Marionettentheater des Heimat- und Museumvereins Winsen in der Schlosskapelle (Schlossplatz 4) jeweils um 14.30 und 17 Uhr an folgenden Samstagen und Sonntagen auf: 11., 12., 18., 19., 25. und 26. November.
In dem Stück behauptet ein Müller von seiner schönen Tochter, sie könne Stroh zu Gold spinnen, und will dem König zur Frau geben. Der Regent lässt die das Mädchen kommen und verlangt von ihr, über Nacht eine Kammer voll Stroh zu Gold zu spinnen. Andernfalls müsse sie sterben. Die Müllerstochter ist verzweifelt, bis das kleine Männchen Rumpelstilzchen auftaucht, ihr Hilfe anbietet und für sie spinnt. Als Gegenleistung fordert Rumpelstilzchen ihr Halsband. In der zweiten Nacht wiederholt sich die Prozedur, und die Müllerstochter gibt ihren Ring her. Darauf verspricht der König dem Mädchen die Ehe, falls sie noch einmal eine Kammer voll Stroh zu Gold spinnen kann. Diesmal verlangt Rumpelstilzchen von der Müllerstochter ihr erstes Kind, worauf sie schließlich ebenfalls eingeht - mit turbulenten Folgen.
In der Pause lädt ein Café im Nebenraum der Kapelle zum gemütlichen Beisammensein ein.
- Der Eintritt kostet für Kinder und Erwachsene 5 Euro pro Person. Karten sind im Vorverkauf im Winsener Marstall-Museum (Schlossplatz 11) erhältlich.