Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

100 Jahre Hansa-Sportverein Stöckte

bs. Winsen. Über ein Jahrhundert Vereinsgeschichte mit Höhen und einigen Tiefen freuten sich jetzt zahlreiche Mitglieder beim Kommersabend am vergangenen Wochenende in der Winsener Stadthalle. Die Vorsitzenden Volker Bruns, Tanja Kürschner und Bernd Wolf hatten für die anwesenden Mitglieder und Ehrengäste ein abwechslungsreiches Programm zusammen gestellt: Nach Eröffnung des Buffets und Grußworten vom stellvertretenden Landrat Uwe Harden, gab Ehrenvorsitzende Wilhelm Eckhoff einen mitreißenden Einblick in die Vereinsgeschichte. "Gegründet als Männerturnverein Stöckte am 25. Februar 1914 mussten wir in den Kriegszeiten einige Rückschläge wegstecken. Mit der Gründung des HSV-Winsen 1968 und der Fusion beider Vereine 1972, erlebte der HSV-Stöckte unter anderem im Trampolin, im Turnen und in der Leihathletik viele Erfolge", so der Ehrenvorsitzende.
"Auch die kürzlich in Winsen stattgefundene Deutsche Meisterschaft im Bogenschießen, war exzellent organisiert und wieder einmal beste Werbung für Winsen und den HSV", freute sich Bürgermeister André Wiese in seiner Ansprache, in der er sich auch bei den Organisatoren für ihre jahrelange ehrenamtliche Arbeit bedankte.
Der Sport durfte bei so einem Jubiläum natürlich nicht fehlen: Darbietungen der Tanzabteilung mit der Zumba-Gruppe und den "Funtastics" sowie von den Trampolinturnern begeisterten. Musikalisch wurde die Veranstaltung von den "Dreamleaves" mit Gerhard Brückmann an der Klarinette und der Chorgemeinschaft Elbdeich begleitet. Eine aufwendig gestaltete Chronik, gab ebenfalls Einblick in die Vereinsgeschichte.
• Weitere Veranstaltungen und angebotene Sparten im Jubiläumsjahr unter www.hsvstoeckte.de