Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Mannschaft der SG Scharmbeck-Pattensen ist toll eingespielt

Die verjüngte Elf der SG Scharmbeck-Pattensen mit ihrem neuen Coach Marinus Bester (re. stehend) (Foto: oh)

Trainer Marinus Bester peilt den Bezirksliga-Aufstieg an

(cc). Der neu formierten Elf der SG Scharmbeck-Pattensen ist mit dem ehemaligen Profi als Trainer, Marinus Bester, in der neuen Punktspielzeit einiges zuzutrauen, wenn die Techniker und Schönspieler in jedes Spiel mit der notwendigen Einstellung gehen werden. Es klingt zuversichtlich, wenn der Obmann Torsten Rieser, das Saisonziel erklärt: „Wir wollen besser als im Vorjahr abschneiden.“ Keine leichte Aufgabe für den neuen Coach, denn in der vergangenen Kreisliga-Saison hat die SG einen bemerkenswerten dritten Tabellenplatz erreicht. Mit den neun Neuzugängen ist die Mannschaft noch besser aufgestellt. Das wurde schon beim 4:2 vor einer Woche im Kreispokal-Achtelfinale beim TVV Neu Wulmstorf sichtbar. Marinus Bester legt Wert darauf, dass seine Spieler variabel einsetzbar sind, denn er möchte in absehbarer Zeit diese Mannschaft in der Bezirksliga sehen. Das nächste Heimspiel: Am Sonntag, 18. August, 15 Uhr, gegen den TuS Fleestedt.
Die Heimspiele der SG werden Am Sportplatz/Scharmbeck in 21423 Winsen ausgetragen. Der Verein ist im Netz auf der Seite: www.sg-scharmbeck-pattensen.de