Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Revanche fest im Visier: Internationale Norddeutsche Meisterschaft im Kleinkaliber-Liegendkampf bei Winsener Schützen

War in 2013 Zweitplatzierter: Michael Klein vom SV Barbarossa Fenken am Bodensee (Foto: oh)
ce. Winsen. Die 22. Internationale Norddeutsche Meisterschaft im Kleinkaliber(KK)-Liegendkampf richtet das Schützenkorps Winsen am Sonntag, 5. Oktober, auf seinem Schießstand hinter der Stadthalle aus. Organisiert wird der Wettstreit von den Winsenern Hans-Joachim und Torben Krefft.
Die Veranstalter begrüßen fünf aktuelle deutsche Meister, die insgesamt zehn Goldmedallien (Mannschaft und Einzelwertung) in verschiedenen Klassen und Disziplinen errangen. Bei der "Revanche" zur Deutschen Meisterschaft in Winsen müssen alle Teilnehmer im Liegendanschlag starten und es werden keine "Klassenunterschiede" gemacht. Extra-Auszeichnungen gibt es in der Mannschaftswertung, für den Sieger der Qualifikation und für die beste Dame.
Erwartet wird unter anderem Marco Hummler, der für Deutschland bei der diesjährigen WM in Granada an den Start ging.
Ganz starke Konkurrenz kommt aus Norwegen, Schweden und Dänemark. Das dänische Nationalteam mit dem Vorjahressieger Steffen Olsen und den Mannschaftskameraden Carsten Brandt und Torben Grimmel ist gerade aus Spanien von der WM zurückgekehrt und will sein Können unter Beweis stellen.
Der Vorkampf mit der Qualifikation beginnt um 9.30 Uhr mit dem ersten von vier Durchgängen. Der letzte Durchgang soll um 14.10 Uhr beginnen. Geschossen werden 60 Schuss in 50 Minuten reiner Wettkampfzeit. Ziel ist es, zu den 16 besten zu gehören, die dann das Finale schießen. Dieses beginnt um 16 Uhr. "Den Schießsportinteressierten empfehlen wir das Highlight der Veranstaltung, das hochspannende Finalschießen", so die Organisatoren. Der Zuschauer kann jeden Schuss hautnah über die vorhandenen Bildschirme verfolgen. Ergebnisse und Schussbilder sind auch zeitnah im Internet unter www.sk-winsen.de zu sehen.
Die Siegerehrung erfolgt gegen 17 Uhr.