Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit einem Heimsieg in die Spur

BEZIRKSLIGA II: Erst ein Fehlstart für die SG Scharmbeck-Pattensen in der Elbmarsch – jetzt mit einem Dreier im Kreisderby wieder in der Spur

(cc). Fußball-Bezirksligist SG Scharmbeck-Pattensen ist wieder gut drauf. Denn die Enttäuschung über das 2:4 am ersten Spieltag bei der Eintracht Elbmarsch ist verarbeitet. Am vergangenen Sonntag gab es einen phantastischen 2:1-Heimsieg im Kreisderby gegen den VfL Maschen. „Wir haben durchaus das Potenzial uns kurzfristig im Mittelfeld der Liga anzusiedeln“, strahlte SG-Trainer Jörn Rathje, der allerdings in dieser Saison den TV Jahn Schneverdingen und den TuS Celle als Meisterschafts-Favoriten sieht.
Zu erwarten war, dass Jörn Rathje nach den Abgängen des torgefährlichen Luca Robin Knobloch zum Oberligisten TSV Buchholz 08), Sören Kroh nach Scharnebeck, und dem Karriereende von Benedikt Albers einige Umstellungen im Team vornehmen musste. Denn die SG hat nur drei Zugänge. Das sind Jonas Gauda aus der A-Jugend des TV Meckelfeld, Nico Matheja von der SG Elbdeich-Laßrönne A-Jungend, und Nizam Aygünes (ohne Verein).
Zum nächsten Heimspiel am Sonntag, 2. September, 16 Uhr, empfängt die SG Scharmbeck-Pattensen den Aufsteiger SV Bendestorf.
Homepage: www.scharmbeck-pattensen.de

Kader 2017/18


Tor: Paul Petersen, Simon Lübberstedt, Tom Wendel
Abwehr: Yannick Hinsch, Jannik Teege, Sven Petersen, Torben Riemer, Yannick Rathje, Jonas Gauda, Lenard Hamann, Nico Matheja
Mittelfeld: Simon Harske, Moritz Leon Wagener, Sven Netzlaff, Björn Helge Willert, Sascha Damm, Ole Müller, Marc Merlin Freitag, Nizam Aygünes, Kenneth Hinsch
Angriff: Dominik Gressmann, David Preusse, Konstantin Rettig, Markus Leon Debey, Felix Zabiensky
Trainer: Jörn Rathje
Co-Trainer: Kenneth Hinsch, Jose Padin