Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Pattensen gewinnt den Sparkassen-Cup

Die Mannschaft der SG Scharmbeck-Pattensen mit dem Trainergespann Marco Gogolinski (li.) und Marinus Bester (re.) gewann den Sparkassen-Cup 2014

FUSSBALL: Sonne satt bei 31 Grad und Elfmeter-Krimi im Finale – am Mittwoch spielt die SG im Pokal gegen Borstel-Sangenstedt

(cc). Fußball, der begeistert! Auch wenn es am vergangenen Wochenende bei 31 Grad im Wald-Stadion von Pattensen Sonne satt gab, verfolgten zahlreiche Fans die spannenden Spiele beim gelungenen Turnier um den Sparkassen-Cup 2014.
Mit der SG Scharmbeck-Pattensen (Bezirksliga-Aufsteiger) als verdienter Sieger, die im Finale nach Elfmeterschießen den Bezirksligisten TSV Winsen mit 10:9 bezwang. Die reguläre Spielzeit endete 2:2 unentschieden.
In den ersten 90 Spielminuten war es erst Sascha Damm, der den Gastgeber SG Scharmbeck-Pattensen mit 1:0 in Führung brachte. Auch nach dem anschließenden Ausgleichstreffer durch Ali Hamade zum 1:1 für Winsen hatte der Ausrichter noch so viel Power, um vor dem Halbzeitpfiff auf 2:1 zu erhöhen. Der Torschütze war Marco Harms.
Nach dem Seitenwechsel erhöhten beide Teams trotz der hohen Temperaturen noch das Tempo um rasch die Partie zu entscheiden. Erneut war es Winsens Torjäger Ali Hamade, der zum 2:2-Ausgleich traf. Das war vorerst der Endstand. Denn über den Turniersieg musste an diesem Tag ein Elfmeterschießen entscheiden. Nachdem im ersten Durchgang von fünf Spielern je Mannschaft nur jeweils zwei gestroffen hatten, ging es im Elfmeterschießen bis zur Entscheidung weiter. Jubeln durften erst die SG-Fans, als SG-Keeper Simon Lübberstedt einen Winsener Elfer parierte, und Teamkamerad Sven Petersen anschließend zum 8:7 im Elfmeterschießen verwandelte. Damit war der 10:9-Erfolg perfekt. „Ein würdiges Endspiel, das an Spannung kaum zu überbieten war,“ strahlte SG-Trainer Marinus Bester.
Bei den anschließenden Siegerehrungen nahm SG-Mannschaftsführer Dominik Greßmann die Trophäe von den Sponsoren des Turniers, Jörn Stolle (Sparkasse Harburg-Buxtehude) und Sören Willert (Bäckerei Willert), sowie SG-Abteilungsleiter Markus Hedden in Empfang.
Die Endspiel-Ergebnisse: Um Platz 9: FC Rosengarten – TSV Elstorf 7:6 (n.E.).
Platz 7: TSV Auetal – MTV Egestorf 3:2
Platz 5: VfL Maschen – MTV Luhdorf-Roydorf 5:0.
Platz 3: MTV Ashausen-Gehrden – SV Bendestorf 6:3 (n.E.).
Finale: SG Scharmbeck-Pattensen – TSV Winsen 10:9 (n.E.).
Am Mittwoch, 23. Juli, geht es im Bezirkspokal weiter: Im Heimspiel der 1. Pokalrunde empfängt die SG Scharmbeck-Pattensen im Wald-Stadion den MTV Borstel-Sangenstedt. Weiter spielen: TV Meckelfeld – TSV Over-Bullenhausen und FC Rosengarten – TSV Auetal. Alle Spiele beginnen zeitgleich um 19 Uhr.