Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Startnummern wurden übergeben

Klaus Fischer (Mitte) freute sich über das Engagement der Stadtwerke mit (v. li.) Stefanie Köhn, Jan Löwner, Marek Wilken, Mathies Eik, Lena Sollner und May-Britt Deuse
thl. Winsen. Der Countdown läuft: Am Freitag, 1. Mai, findet wieder der traditionelle Stadt- und Deichlauf des TSV Winsen statt. "Obwohl es diesmal ein langes Wochenende ist, laufen die Voranmeldungen schon ganz gut. Sogar eine Familie aus Dänemark hat sich schon angemeldet", sagte Organisator Klaus Fischer jetzt beim Pressetermin anlässlich der Übergabe der 1.200 Startnummern bei den Stadtwerken.
Ab 8 Uhr werden am Veranstaltungstag die Startnummern ausgegeben. Um 9 Uhr startet der erste von insgesamt sechs Läufen. Beim Lauf der Sparkasse Harburg-Buxtehude und beim Stadtwerke-Familienlauf gibt es eine neue Streckenführung. Fischer: "Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat die 5,8- und 10,8-Kilometer-Länge kassiert. Diese dürfen jetzt nur noch fünf bzw. zehn Kilometer lang sein." Da man die Läufer aus Sicherheitsgründen nicht einfach auf dem Stöckter Deich wenden lassen kann, führt die neue Laufstrecke jetzt statt durch die Rathausstraße durch die Mühlenstraße.
Neben den Stadtwerken unterstützen noch weitere Sponsoren das Laufevent, u.a. die Firma Schröder Immobilien.