Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tostedt dreht Pokalfight in Hanstedt

Der Tostedter Mirco Ehmcke war auch per Kopfball stark

FUSSBALL: Hanstedt hat 1:0 geführt und 2:4 verloren - im Bezirkspokal hat Eintracht Elbmarsch das Viertelfinale erreicht

(cc). Liga-Fehlstart (0:7 gegen Maschen) schnell vergessen gemacht! Mit einem grandiosen 4:2-Sieg nach Elfmeterschießen gegen den MTV Hanstedt haben die Kreisliga-Fußballer der FSV Tostedt das Viertelfinale im Wettbewerb um den Kreispokal erreicht. "Held des Tages" war der Tostedter Keeper Nils Behrens, der im entscheidenen Elfmeterschießen zwei Straßstöße parierte.
Schon in Halbzeit eins waren die Gäste aus Tostedt am Drücker, ließen aber noch viele Chancen liegen. Anders Gastgeber MTV Hanstedt, der mit Minimal-Chancen zur 1:0-Führung kam. Das Tür für den MTV erzielte Thomas Orsolic in der 24. Spielminute. Damit ging es in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel verteidigten die Hausherren konzentriert die Führung. Allerdings nur bis zur 86. Minute. Da zeigte der Unparteiische auf den Elfmeterpunkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Janik Engelmann zum 1:1 für Tostedt. Das war dann auch der Endstand nach den regulären 90 Minuten. Über den Einzug in das Pokalviertelfinale mußte ein Elfmeterschießen entscheiden, in dem Tostedt auf 4:2 erhöhte.
Zeitgleich hat den Höhenflug des VfL Maschen die SG Estetal mit 3:1 gestoppt.
Für eine weitere Überraschung im Kreis-Pokal-Achtelfinale sorgte Kreisliga-Aufsteiger TuS Nenndorf, der 4:3 beim SV Dohren gewann. Zweifacher Torschütze für Nenndorf war Maximillian Rotter (3. und 26. Minute). Weitere Treffer für Nenndorf steuerten Daniel Fredebohm (48.) und Max Schrader (69.) bei.
Weiter spielten: TSV Heidenau - TVV Neu Wulmstorf 0:3, FC Este - MTV Egestorf 3:5, MTV Laßrönne - TSV Over-Bullenhausen 2:3 und FC Roddau - TSV Eintracht Hittfeld 0:1.
Zeitgleich zog Landesligist Eintracht Elbmarsch mit einem 2:0 beim MTV Ashausen-Gehrden (Bezirksliga) in das Viertelfinale um den Bezirkspokal ein. Die Tore: 0:1 (26. Minute) Christian Spill, 0:2 (72.) Simon Schubert.