Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

VfL-Youngster lassen Rosengarten zappeln

In dieser Szene behauptet das Jesteburger Talent, Jürgen-Lion Münch (Mitte) den Ball gegen Tobias Grube (re.) vom gastgebenden FC Rosengarten. Grubes Mitspieler Marvín-Lennart Egler (li.) konnte nicht mehr eingreifen. Die Partie endete leistungsgerecht 1:1-Unentschieden

FUSSBALL: Heimkehrer Lukas Krause verhindert beim 1:1 Fehlstart des FCR – TSV Auetal feiert ersten vollen Dreier beim 2:1-Bezirksligastart

(cc). Jung, talentiert, unbeschwert: So präsentierten sich die „Jungen Wilden“ des VfL Jesteburg (im Vorjahr noch U18 gespielt) zum Saisonstart in der Fußball-Bezirksliga beim 1:1 (1:0) gegen den FC Rosengarten. „Vor allem in Halbzeit eins haben die Jungs alles richtig gemacht,“ lobte Jesteburgs Trainer Daniel Fohsack nach dem Spiel. Zum ersten Dreier in der neuen Spielzeit kam der TSV Auetal mit 2:1 gegen Aufsteiger SG Scharmbeck-Pattensen. Dabei hatte die SG schon mit 1:0 geführt. Zeitgleich trennten sich die beiden Meisterschaftsfavoriten, TSV Winsen und TV Meckelfeld 1:1-Unentschieden.
So haben unsere Landkreis-Teams gespielt:
FC Rosengarten – VfL Jesteburg 1:1
Nijazi Aziri brachte Jesteburg bereits in der 5. Spielminute mit einem strammen Schuss aus 18 Metern mit 1:0 in Führung. Das war auch der Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel wurde der FC Rosengarten (FCR) stürmischer und kam in der 63. Minute durch das Tor des Rückkehrers Lukas Krause zum 1:1-Ausgleich. Danach vergaben Tobias Grube und Nils Niemeyer noch hochkarätige Torchancen für den FCR. „Wenn ich beide Halbzeiten betrachte, müssen wir mit der Punkteteilung zufrieden sein,“ meinte Rosengarten-Coach Karsten Schulz.
TSV Auetal – SG Scharmbeck-Pattensen 2:1
Aufsteiger Scharmbeck-Pattensen war von Beginn an am Drücker und ging zwei Minuten vor dem Pausenpfiff durch den Treffer von Luca Wiechers verdient mit 1:0 (43.) in Führung. Mitte der zweiten Halbzeit hat Gastgeber TSV Auetal aber die Partie noch drehen können. Erst sorgte Daniel Stäcker mit einem Tor für den 1:1-Ausgleich (67. Minute). Dann war es Silvano Weiß, der nach einem Konter seiner Elf auf 2:1 (86.) erhöhte. Das war dann auch der Endstand.
TSV Winsen – TV Meckelfeld 1:1
1:1-Unentschieden trennten sich im Derby der Bezirksliga der TSV Winsen und TV Meckelfeld. Jeweils ein Pünktchen, mit dem beide Trainer zufrieden waren. Obwohl sich Winsen mit Neu-Trainer Ali Alaca von Beginn an stürmisch zeigte, und durch das Tor von Kodor Ballout in der 8. Spielminute mit 1:0 in Führung ging. Ende der ersten Halbzeit wurden die Seevetaler stärker und kamen auch druch Dominik Zielke (42. Minute) zum verdienten 1:1-Ausgleich. Damit gingen beide Teams in die Halbzeitpause.
Auch im zweiten Durchgang bestimmten die Gäste das Spielgeschehen und hatten in der Endphase der Partie sogar den Siegtreffer auf dem Fuß. Aber Silko Fraerks konnte seine Chance nicht nutzen. Es blieb beim leistungsgerechten 1:1.
Weiter spielten: MTV Ashausen- Gehrden – MTV Eintracht Celle 1:3, MTV Borstel-Sangenstedt – TSV Elstorf 1:1, MTV Soltau – Germania Walsrode 0:0, SV Essel – FC Firat Bergen 0:1, und SSV Südwinsen – VfL Westercelle 1:1.