Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Betrügerische Anzeigenaufträge

thl. Winsen. Dem Einfallsreichtum von Ganoven sind offenbar keine Grenzen gesetzt. Das musste jetzt u.a. auch Claudia El Zorkany von der Firma "Reisen & Speisen" in Winsen feststellen. Doch zum Glück war die Unternehmerin wachsam und fiel nicht auf die miese Masche der Gauner herein.
"Ich bekam ein Fax mit einem Anzeigenauftrag der Print-media Koncept aus Pilsen (Tschechien)", erzählt El Zorkany. Auf diesem Schreiben waren bereits El Zorkanys sämtliche Firmendaten eingetragen sowie eine Anzeige abgebildet, wie sie in einem "Bürgerinformationsfolder" erscheinen soll. Sie sollte nur noch unterschreiben und das Fax zurücksenden. "Ich hatte aber gar nichts in Auftrag gegeben", so Claudia El Zorkany. Deshalb tat sie das einzig Richtige und warf das Fax in den Müll.
Denn: Das Internet ist voll von Warnungen vor der "Print-media Koncept". Selbst Gewerbeverbände, Verbraucherzentralen und Stadtverwaltungen stufen das tschechische Unternehmen als unseriös ein und werfen ihm versuchte Abzocke vor. Denn zum einen haben die angeschriebenen Firmen nie mit dem Unternehmen gesprochen, geschweige denn, dort etwas in Auftrag gegeben. Zum anderen soll die Anzeige bei Erscheinen insgesamt rund 3.300 Euro kosten. Das steht aber nur im Kleingedrucktem, was auf den Faxen kaum zu lesen ist.