Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dr. Loges ist gut gerüstet für die Zukunft

Freuten sich über den erfolgten Anbau (v. li.): Dr. Werner Loges und André Bock sowie die beiden Loges-Geschäftsführer Andreas Biller und Carsten Timmering

Arzneimittelhersteller Dr. Loges hat seine Lagerflächen um 640 qm erweitert / Eine Million Euro investiert

thl. Winsen. „Wir sind an unsere Kapazitätsgrenzen gestoßen, deswegen wurde der Anbau nötig. Ansonsten wäre ein Wachstum nicht mehr möglich gewesen“, sagte Dr. Andreas Biller, Geschäftsführer der Firma Dr. Loges in Winsen (Schützenstraße 5, Tel. 04171 - 7070) anlässlich der Einweihung des neuen Lagertraktes. „Wir wollen aber weiter wachsen und verzeichnen im ersten Halbjahr 2013 ein Umsatzplus von rund neun Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.“
Auf einer Fläche von rund 640 qm sind 812 Paletten-Plätze entstanden. Damit sei man für die Zukunft gerüstet. Was Dr. Biller besonders freut: Die Bauzeit betrug weniger als zwölf Monate. „Normalerweise sind Bauarbeiten Teamarbeit. Und Team steht für: Toll, ein anderer macht‘s“, unkte der Geschäftsführer. Das sei hier anders gewesen. Alles sei schnell und reibungslos über die Bühne gegangen. „Das hat uns schon Anfragen von einer Baustelle aus dem Hamburger Hafen sowie aus Berlin gebracht, wo auch irgendein Hafen gebaut wird“, legte Biller scherzhaft nach.
Während der Bauzeit lag die Produktion aus Sicherheitsgründen sechs Wochen still. Man wollte kein Risiko eingehen, dass unter Umständen Baustaub oder sonstige Verunreinigungen in die Produkte gelangen. „Jetzt läuft alles wieder normal und mit den neuen Kapazitäten ist das Unternehmen Dr. Loges gerüstet, den Wachtumskurs der vergangenen 55 Jahren seit der Firmengründung fortzusetzen“, so Dr. Andreas Biller weiter.
Das freute auch besonders Firmengründer Dr. Werner Loges, der zur Einweihung extra aus Bad Reichenhall angereist war. „Wir haben noch nie ein Geschäftsjahr mit einem Minus abschließen müssen. Das wäre auch gegen meinen Stolz“, sagte er in einer launig-ironischen Rede.
Über eine Million Euro hat die Firma Dr. Loges in den Ausbau investiert. Neben dem Lagerausbau wurde ein neues Energiekonzept mit Photovoltaikanlage und Blockheizkraft umgesetzt, eine neue Lüftungsanlage installiert und die Flachdächer der Firmengebäude saniert.
In seinem Amt als Vize-Bürgermeister gratulierte der CDU-Landtagsabgeordneter André Bock in Namen der Stadt Winsen: „Erfolgreiche Firmen sind wichtig für Kommunen. Die Firma Dr. Loges ist ein Aushängeschild für Winsen. Sie zeichnet sich zudem durch hohes Engagment in der Unterstützung sozialer Projekte, Kunst, Kultur und Sport vor Ort aus.“

65 Prozent des eigenen Strombedarf selbst gedeckt

Mit der von der Hamburger EcoSolar installierten Photovoltaikanlage ist das Unternehmen Dr. Loges zum Energieproduzenten geworden und liefert so einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.
Mit der errichteten 90 kWp Sonnenstromanlage kann in den nächsten 25 bis 30 Jahren bis zu 65 Prozent des benötigten Eigenstrombedarf gedeckt werden. Das Unternehmen macht sich dadurch zukünftig wirtschaftlich unabhängiger von stark steigenden Strompreisen. Mehr Infos unter www.spar-durch-solar.de.