Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Endspurt bei Edeka Neukauf

"So soll der neue Markt aussehen", sagen Dirk (li.) und Sönke Kröger
thl. Winsen. Endspurt bei Edeka Neukauf Kröger im Schanzenhof: Am kommenden Samstag, 26. Juli, schließt der Supermarkt um 22 Uhr wegen umfangreicher Umbauarbeiten seine Türen. Die Wiedereröffnung soll dann am Mittwoch, 10. September, erfolgen.
Bis zur Schließung können Kunden noch jede Menge Geld sparen. In einem Schnäppchenmarkt ist Ware bis zu 50 Prozent reduziert. Und am Samstag gibt es 20 Prozent Rabatt auf alle Frischeartikel aus den Bereichen Molkerei, SB-Käse, SB-Wurst und Tiefkühl.
"Neben dem Umbau des Marktes erfolgt auch eine umfangreiche Sanierung des 1990 erbauten Gebäudes", erklären die beiden Geschäftsführer Dirk und Sönke Kröger die lange Schließzeit des Supermarktes. Anschließend wird sich der Edeka im völlig neuen Design präsentieren. Die Krögers nennen ein paar Highlights: "Von der Mall aus geht der Kunde geradeaus in die Frischeabteilung, deren Sortiment erheblich erweitert wird. Dort wird es auch eine Blumenabteilung geben, in der eine Floristin arbeitet, sodass wir künftig auch frisch gebundene Sträuße anbieten." Die Regale im Supermarkt haben dann nur noch eine Höhe von 1,60 Meter und für Leergut werden Annahme-Automaten der neuesten Generation installiert.
In die Sanierung und den Umbau investieren die Edeka und die Familie Kröger eine stattliche Summe. Ein großes Augenmerk wird dabei auf Energieeinsparungen gelegt. So wird z.B. neues Licht und eine neue Kälteanlage installiert.
"Unsere Kunden dürfen sich im September auf einen völlig neuen Edeka und ein ganz neues Einkaufserlebnis freuen", so Dirk und Sönke Kröger.