Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Flaute auf dem Arbeitsmarkt

ce. Landkreis. Die Sommerpause hat im Juli für eine leichte Flaute auf dem Arbeitsmarkt gesorgt. Die Zahl der Erwerbslosen stieg deutschlandweit auf 2,914 Millionen Personen - 49.000 mehr als im Juni und 38.000 mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,2 auf 6,8 Prozent. Das teilt die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg mit. BA-Chef Frank-Jürgen Weise führte die Entwicklung vor allem darauf zurück, dass sich Jugendliche nach Beendigung von Schule oder Berufsausbildung vorübergehend arbeitslos meldeten.
Bei der Winsener Zweigstelle der Arbeitsagentur Lüneburg-Uelzen waren Ende Juli 2.325 Männer und Frauen ohne Job gemeldet (Juni: 2.235; Juli 2012: 2.318). Steigerungen gab es bei der Quote (von 4,9 auf 5,1 Prozent) und bei den vakanten Stellen (von 98 auf 133). Im Einzugsbereich der Buchholzer Agentur wurden 4.035 Arbeitslose registriert, im Juni waren es noch 3.867 gewesen (Juli 2012: 3.904). Die Quote ging um 0,2 hoch auf 4,8 Prozent, die Zahl der nicht besetzten Jobs sank von 259 auf 236.