Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Genuss mit Blick auf die Elbe - 10 Jahre Hofcafé Löscher in Winsen-Hoopte

Britta Löscher-Bardowicks (Zweite v. re.) und ihr Mann Björn Bardowicks (re.) feiern zusammen mit ihrem Team das zehnjährige Bestehen des Hofcafés (Foto: oh)
 
Service-Mitarbeiterin Michelle zeigt die Jubiläums-Erdbeertorte (Foto: oh)
thl. Winsen. Im April 2004 öffnete Britta Löscher-Bardowicks das erste Mal die Türen des Hofcafés in Winsen-Hoopte (Hoopter Elbdeich 77, Tel. 04171 - 669268) für ihre Gäste. Nachdem im Jahre 2003 die letzten Schweine das Gebäude verlassen hatten, wurde im November mit dem Umbau begonnen. In einer kurzen, arbeitsreichen Zeit, in der die ganze Familie mit anpackte, wurde ein herrlicher gemütlicher Gastraum mit wunderbarem Elbblick hergerichtet. Der aufwendige Umbau, der viele alte Elemente, wie z.B. alte Balken und Ziegel oder Schränke in neuen Glanz erstrahlen ließ, fand bei den Gästen Lob und Anerkennung.
Schon in den ersten Monaten erwies sich das Café, das einen Blick auf die Elbe bietet, als Erfolg. Die Gästezahlen stiegen stetig und das Angebot wurde erweitert. So gab es in den ersten Jahren einmal im Monat Brunch, und zur Spargelzeit konnte im Hofcafé Löscher der erntefrische Spargel direkt vom Feld genossen werden. Später gab es jeden Sonntag Brunch und von April bis Ende Juni täglich warme Küche. Und im November wurde der Grünkohl aus eigenem Anbau mit deftiger Fleischplatte angeboten und auch gut angenommen.
Schon 2006 wurde eine Erweiterung notwendig. Der „Heuboden“ wurde ausgebaut und nun können hier Familienfeiern bis 50 Personen stattfinden. Natürlich besticht auch dieser Raum durch den schönen Elbblick.
Die Umsetzung der Idee von einst in Verbindung mit dem gastronomischen Konzepts wurde im gleichen Jahr mit der Verleihung des Gründerpreises der WLH (Wirtschaftsförderungsgesellschaft Landkreis Harburg) ausgezeichnet.
Mit der Erweiterung wuchs auch der Personalstamm stetig. Heute noch viele des „Gründerteams“ dabei, wie z.B. die sehr kreative Konditorin Sabine Bross, die viele Rezepte selbst entwickelt hat. Beim Angebot der Torten und Kuchen achtet sie natürlich sehr auf die saisonalen Früchte. In den Sommermonaten gibt es Erdbeeren, Himbeeren und Blaubeeren aus eigenem Anbau. Diese herrlichen Früchte werden zu allerlei Leckereien verarbeitet. Die Torten und Kuchen werden selbstverständlich jeden Tag frisch zubereitet.
Das Hofcafé Löscher bietet seit diesem Jahr jeden Mittwoch und Donnerstag ein Frühstück für Frauen jeden Alters von 9 bis 11.30 Uhr an. Dazu gibt es ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Büfett. Eine Tischreservierung ist aufgrund der großen Nachfrage empfohlen.
Ebenfalls ein fester Bestandteil des Hofcafés ist eine nette Herrenrunde, die sich immer mittwochs trifft.
Regionale Küche und Spezialitäten aus eigenem Anbau bietet das Hofcafé Team das ganze Jahr über an. Am Samstag ab 11.30 Uhr sowie ab 18.00 Uhr stehen u.a. auch typisch norddeutsche Gerichte auf der Speisekarte.
Gerne kann das Hofcafé Löscher für Familienfeiern, Hochzeiten oder Betriebsfeste gemietet werden. Björn Bardowicks, der die Gastronomie seit zehn Jahren zusammen mit seiner Frau Britta leitet, bietet für diese besonderen Anlässe ein umfangreiches Angebot. Ob eine Taufe, Konfirmation oder eine Hochzeit mit Musik und Tanz, alles wird hier gerne gefeiert.
Mehr Informationen zum Hofcafé Löscher sowie die Öffnungszeiten sind unter www.hofcafe-loescher.de zu finden.

Erdbeertorte zum Jubiläum

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Hofcafé Löscher hat Konditorin Sabine Bross eine Jubiläumstorte, die „Erdbeer-Kuppeltorte“, kreiert. Diese lässt sich übrigens auch nachbacken. Das Rezept ist im Hofladen erhältlich.

Besondere Veranstaltungen

Für das Jubiläumsjahr hat sich das Ehepaar Löscher-Bardowicks etwas Neues ausgedacht. Das „MusiCafé“, eine Veranstaltungsreihe mit Musik am Abend. An den beiden Freitagen, 18. und 25. Juli, gibt es von 20 bis 23 Uhr Live-Musik. Der Eintritt ist frei.