Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Großes Herz für Schwerstkranke: Winsener Steinmetzbetrieb Jörg David spendete 3.000 Euro für Palliativstation des Krankenhauses Winsen

Bei der Spendenübergabe (v. li.): Anneliese, Georg und Jörg David, Andrea Goyke, Ursel Busch und Melsine Bötticher
ce. Winsen. Eine Spende über 3.000 Euro bekam der Freundeskreis der Palliativstation am Krankenhaus Winsen jetzt vom Roydorfer Steinmetz- und Steinbildhauermeisterbetrieb Jörg David (Winsener Landstraße 8, Tel. 04171 - 73892). 2.850 Euro an Spenden für die Einrichtung waren kürzlich bei den Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des Unternehmens zusammengekommen. Firmenchef Jörg David hatte die Summe dann aufgerundet. In einem Sparschwein übergab er gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Andrea Goyke sowie seinen Eltern Georg und Anneliese David den Betrag an Pastorin i. R. Melsine Bötticher und Ursel Busch, die sich im Freundeskreis engagieren. "Wir sind für diese Unterstützung sehr dankbar und werden das für unsere laufenden Kosten verwenden, sich sich auf rund 80.000 Euro pro Jahr belaufen", so Bötticher und Busch.
Auf der derzeit mit fünf Betten ausgestatteten Palliativstation werden Schwerstkranke von sechs Pflegern betreut. "Für die Mitarbeiter der Station ist auch der Kontakt zu den Angehörigen der Kranken sehr wichtig, denn auch sie sollen sich aufgehoben fühlen", betonte Ursel Busch.