Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gründertreff war ein Erfolg

Freuten sich über den Erfolg des Treffs (v. li.): René Meyer (WLH), Uwe-Peter Becker, Annick Cathrin Weickert, Sebastian und Peter Papp sowie Gründerzentrum-Geschäftsführer Matthias Wiegleb (Foto: oh)
thl. Winsen. "Betriebsübernahme als Chance für Gründer" war das Thema des ersten Gründertreffs des Jahres im Winsener Gründerzentrum, zudem die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Landkreis Harburg (WLH) und die Stadt Winsen eingeladen hatten. Referent Uwe-Peter Becker von der IHK Lüneburg-Wolfsburg warb dafür, sich rechtzeitig, "spätestens ab einem Alter von 55 Jahren", mit der Betriebsnachfolge zu beschäftigen. Rund 1.500 IHK-Mitgliedsunternehmen seien allein im Landkreis Harburg davon betroffen, so Becker.
Zwei, die eine Übernahme schon hinter sich haben, sind die Brüder Peter und Sebastian Papp vom Fachgeschäft Optik Maack in Winsen. Sie berichteten von ihren Erfahrungen und wiesen darauf hin, dass für die Selbstständigkeit neben den fachlichen auch kaufmännische Fähigkeiten notwendig sind.
Annick Cathrin Weikert, Mediatorin und Gründungscoach ist Ansprechpartnerin für den Gründertreff und war mit dem Ablauf sehr zufrieden. Der nächste Gründertreff findet am Mittwoch, 24. April, im Gründerzentrum statt. Dann geht es um das Thema "Xing, Facebook und Co. erfolgreich nutzen - Eine Option für Ihr Unternehmen?"