Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Leichter Anstieg der Arbeitslosenzahlen im Dezember

Auch bei den Arbeitsagenturen in der Region waren mehr Erwerbslose gemeldet (Foto: archiv/ce)
ce. Landkreis. Wetterbedingt stieg die Zahl der Arbeitslosen im Dezember bundesweit leicht an - nämlich um 17.000 Menschen auf insgesamt 2,385 Millionen Männer und Frauen. Das waren jedoch 183.000 Erwerbslose weniger als im Vorjahresmonat. Die Arbeitslosenquote blieb konstant bei 5,3 Prozent. Diese Zahlen gab jetzt die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg bekannt. BA-Chef Detlef Scheele räumte ein, der Anstieg bei den Arbeitslosen sei geringer ausgefallen als saisonal üblich.
Im Landkreis Harburg setzte sich der durchwachsene Bundestrend fort. So erhöhte sich die Zahl der bei der Buchholzer Arbeitsagentur gemeldeten Erwerbslosen von 3.212 auf 3.225. Die Quote stagnierte bei 3,7 Prozent, während der Bestand an freien Arbeitsstellen von 1.601 auf 1.649 hochging. Im Einzugsgebiet der Winsener Agentur waren Ende Dezember 1.935 Arbeitslose gemeldet - 46 mehr als im November (Dezember 2016: 2.161). Die Quote stieg minimal von vier auf 4,1 Prozent, während sich die unbesetzten Stellen von 1.070 auf 1.043 reduzierten.