Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rekord-Tief bei Arbeitslosenzahlen im Oktober / Positiver Bundestrend setzt sich im Kreis Harburg nicht fort

Nur bedingt sonnig: die Lage auf dem Arbeitsmarkt (Foto: archiv/ce)
ce. Landkreis. Auf den niedrigsten Stand seit 25 Jahren - nämlich auf 2,540 Millionen Menschen - ist im Oktober bundesweit die Zahl der Erwerbslosen gesunken. Im September waren noch 2,633 Millionen Männer und Frauen ohne Job und im Vorjahresmonat 2,633 Millionen Personen. Die Arbeitslosenquote sank von 5,9 auf 5,8 Prozent. Diese Zahlen gab jetzt die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg bekannt. "Im Zuge der Herbstbelebung ist die Arbeitslosigkeit deutlich gesunken, die Beschäftigung ist wieder gestiegen, und die Nachfrage nach neuen Mitarbeitern legte weiter zu", begründet BA-Chef Frank-Jürgen Weise die Entwicklung.
Im Landkreis Harburg setzte sich der positive Trend nicht fort. Bei der Arbeitsagentur Winsen waren Ende Oktober 2.051 Arbeitslose gemeldet - 42 mehr als im September, aber 47 weniger als im November 2015. Die Quote stieg von 4,3 auf 4,4 Prozent, während die Zahl der gemeldeten Stellen von 148 auf 133 zurückging. Im Raum Buchholz gab es 3.438 Erwerbslose und damit 45 mehr als im September. Im Vorjahresmonat waren es 3.440 Personen gewesen. Während die Quote konstant bei 3,9 Prozent blieb, reduzierten sich die vakanten Jobs von 316 auf 239.