Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rekordtief bei Arbeitslosenzahl im Oktober

Auch im Landkreis Harburg gab es im Oktober weniger Arbeitslose (Foto: archiv/ce)
(ce). Der Aufschwung auf dem deutschen Arbeitsmarkt geht weiter. Im Oktober sank die Zahl der Erwerbslosen bundesweit um 60.000 auf 2,389 Millionen Menschen - der niedrigste Wert in diesem Monat seit der Wiedervereinigung. Im Vergleich zum Vorjahr ging die Zahl der Männer und Frauen ohne Job sogar um 151.000 zurück. Die Arbeitslosenquote reduzierte sich um 0,1 Prozentpunkte auf 5,4 Prozent. Diese Zahlen gab jetzt die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg bekannt. BA-Chef Detlef Scheele zeigte sich erfreut darüber, dass die Beschäftigung ebenso wie die Nachfrage der Betriebe nach neuen Mitarbeitern zugenommen habe.
Im Landkreis Harburg setzte sich der positive Bundestrend weiter fort. So waren Ende Oktober bei der Arbeitsagentur Buchholz 3.241 Arbeitslose gemeldet - 108 weniger als im September und 197 weniger als im Oktober 2016. Rückgänge gab es bei der Quote (von 3,8 auf 3,7 Prozent) und beim Bestand an Arbeitsstellen (von 1.566 auf 1.557). Im Einzugsbereich der Winsener Arbeitsagentur gab es im Oktober 1.921 Arbeitslose (September: 1.999; Oktober 2016: 2.051). Die Quote ging um 0,1 Punkte auf 4,1 Prozent zurück, während die Zahl der Stellen um 49 auf 1.170 anstieg.