Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Spatenstich für Erweiterungsbau

Beim Spatenstich (v. .i.): Michael Serk sowie Gerda und Hans Hermann Hinderer
thl. Winsen. "Wir hatten hier einen schwierigen Start. Jetzt konnten wir aber mehrere Kunden akquirieren. Dadurch reichen unsere derzeitigen Lagerkapazitäten nicht mehr aus", sagte Michael Serk, Geschäftsführer der LCH Logistik Centrum Hamburg der Hinderer-Holding, jetzt anlässlich des ersten Spatenstichs für einen Erweiterungsbau im Gewerbegebiet Luhdorf, den er zusammen mit den beiden Gesellschaftern Gerda und Hans Hermann Hinderer ausführte. Mit von der Partie waren auch Matthias Wiegleb und Simone Wempe von der Wirtschaftsförderung der Stadt Winsen.
Seit 2008 (Grundsteinlegung) ist das Unternehmen im Gewerbegebiet ansässig. Das neue Gebäude wird ein Spiegelbild des ersten Hauses, so Serk. Ebenfalls mit etwa 6.000 qm Grundfläche und rund 13.000 Palettenstellplätzen. Die Fertigstellung ist für Ende August geplant. Geschuldet ist die kurze Bauzeit der Tatsache, dass beim Bau der ersten Halle bereits Vorkehrungen für den zweiten Bauabschnitt getroffen wurden, wie z.B. die entsprechende Auslegung der Sprinkleranlage. In der neuen Halle sollen auch acht neue Arbeitsplätze entstehen.
Das Grundstück hatte die LCH bereits 2008 zusammen mit dem ersten Areal erworben. Zusätzlich gibt es noch eine Kaufoption für eine weitere Fläche von rund 15.000 qm. "Wenn sich das Geschäft so weiterentwickelt, werden wir diese auch ziehen", so Michael Serk. Und dass das so kommt, ist gar nicht mal so unwahrscheinlich. Denn das Gewerbegebiet Luhdorf hat in den vergangenen Jahren immer mehr an Wichtigkeit zugenommen - durch den geplanten Autobahn-Ausbau bis Wolfsburg, die Auflösung des Hamburger Freihafens und die verkehrsgünstige Anbindung an die A1 und A7.