Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stadtwerke Winsen senken zum 1. Januar die Strompreise - Gaspreise bleiben konstant

Stadtwerke-Geschäftsführer Mathias Eik (Foto: Stadtwerke Winsen)
ce. Winsen. Gute Nachricht für Kunden der Stadtwerke Winsen: Trotz hoher staatlicher Belastungen und steigender Entgelte für die Stromnetze senkt der kommunale Energieversorger die Strompreise ab 1. Januar 2015 im eigenen Netz. „Optimierte Einkaufsbedingungen sowie verbesserte Unternehmensstrukturen ermöglichen uns diesen Schritt“, so Stadtwerke-Geschäftsführer Mathias Eik. Die Arbeitspreise sinken in allen Stromtarifen um 0,3 Cent pro Kilowattstunde (0,25 Ct/kWh netto). Die Grundpreise bleiben unverändert. Für einen Kunden mit einem Jahresverbrauch von 3.500 kWh beträgt die jährliche Ersparnis 10,50 Euro.
Um von den gesunkenen Strompreisen zu profitieren, müssen die Kunden der Stadtwerke nicht selbst aktiv werden. Zum 1. Januar stellt der Energieversorger die günstigeren Tarife im Abrechnungssystem automatisch um. „Eine weitere erfreuliche Botschaft haben wir auch für unsere Erdgaskunden. Für die anstehende Heizperiode garantieren wir konstante Gaspreise“, verspricht Stadtwerke-Geschäftsführer Mathias Eik.
Mögliche Fragen rund um das Thema Strom beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke unter der Telefonnummer 04171/7999-59 oder auch gerne in einem persönlichen Gespräch im Kundencenter am Schloßring 50.
Ergänzende Informationen sind auf der Stadtwerke-Homepage unter www.stw-winsen.de in der Kategorie „Aktuelles“ hinterlegt.